Iveco S-Way mit 1200 PS

Von der Rennstrecke in die Serienfertigung

15.09.2020

Exklusive Einblicke hinter die Kulissen des Rennstalls von Jochen Hahn: Wie gut ist der neue Racetruck Iveco S-Way mit 1.200 PS? Welche Erkenntnisse aus den Rennstrecken-Tests fließen in die Serie ein? Außerdem: Warum sich der Europameister auf den ersten Blick verliebt hat.

Rennserien gelten nicht nur in der Autoindustrie als wichtiges Testfeld für die Serienfertigung. Denn selbst wenn der ADAC Truck-Grand-Prix dieses Jahr Corona bedingt ausfallen musste, geht für sechsmaligen Europameister Jochen Hahn der Test- und Rennbetrieb mit dem brandneuen Iveco S-Way Racetruck mit 1.200 PS und 5,3 Tonnen weiter.

Das Team von eurotransportTV war bei den Vorbereitungen für das erste Rennen im tschechischen Most dabei. Was sich hinter den Kulissen abspielt und wie sich die Erkenntnisse aus den Tests in die Entwicklung der Serienfahrzeuge etwa bei Bremsen oder Einspritzsystemen wiederfinden, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Dabei geht's nicht immer nur um die inneren Werte. Für Jochen Hahn ist es bei einem neuen Lkw irgendwie wie mit einer neuen Liebe. Jedenfalls hat den Altmeister im Truck Racing das neue Design des Iveco S-Way glatt umgehauen. Für ihn war es Liebe auf den ersten Blick. Bis die Rennsport-Fans Hahns neue Liebe in Echt bewundern können, müssen sie sich noch etwas gedulden. Der nächste Internationale ADAC Truck-Grand-Prix am Nürburgring findet im nächsten Jahr vom 16. bis zum 18. Juli statt. Dann wieder mit Stars zum Anfassen und Boliden, die begeistern.

Aktuelle Sendung
Weitere Videos
Unsere Sendungen
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!