Zehn Mythen über E-Lkw

Mythos 9: Rohstoffe für Batterien werden unter fragwürdigen Umständen gewonnen!

30.12.2023

Wenn es um die Rohstoffe für Batterien für E-Fahrzeuge geht, fällt immer das Stichwort „Seltene Erden“. Leider sind seltene Erden nicht nur selten, sondern sie werden oft in Ländern abgebaut, die ganz andere Umweltstandards als wir hier in Europa haben.

Deshalb haben sich die europäischen Hersteller von E-Lkw verpflichtet, Umweltstandards in den Förderländern durchzusetzen. Mercedes-Benz z.B. will nur zertifizierte Rohstoffe für seine Batterien einsetzten. Natürlich ist das noch keine Garantie dafür, dass die Umwelt tatsächlich geschont wird und die Arbeitsbedingungen gut sind. Aber der Vorwurf, die Rohstoffbeschaffung sei grundsätzlich fragwürdig, stimmt nur teilweise.

„Zehn Mythen über E-Lkw“ powered with Mercedes-Benz Trucks.

Wenn Ihnen unser Video gefallen hat, geben Sie uns bitte ein Like. Bei Ideen oder Anregungen, schreiben Sie uns gerne.

Weitere Sendungen Zur Rubrik
Vier Wochen bis zur Perfektion Der letzte Schliff für den Scania-Hauber ETM Fehrenkötter Praxistest Wie schlägt sich der Volvo FH mit 460 PS?
Straße, Stahl und Begeisterung Es gibt sie noch, die Trucker mit Leidenschaft