Nachhaltigkeit

Wie Ladungssicherungen CO2 einsparen

11.01.2022

Ladebalken, Sperrstangen und Klemmstangen bestehen zum größten Teil aus Aluminium. Für Ladungssicherungen ist das Metall ideal, es ist stabil und trotzdem leicht. Allerdings ist die Umweltbilanz von Aluminium verheerend. Denn um es zu gewinnen, sind giftige Chemikalien und viel Energie notwendig.

Viele Speditionen und Logistik-Unternehmen versuchen mittlerweile, umweltgerechter und nachhaltiger zu arbeiten. Da wäre es sinnvoll, möglichst wenig Aluminium einzusetzen, allerdings ohne auf die Vorteile dieses Metalls zu verzichten. Die deutsche Firma allsafe aus Engen hat dafür eine Lösung. Wenn Sie erfahren wollen, welche das ist, dann klicken Sie in unser Video.

eurotransportTV wird präsentiert mit freundlicher Unterstützung von: BFS, Continental, Iveco, Knorr-Bremse, SAF-Holland, Schmitz Cargobull und Universal Transport.

Wenn Ihnen die Sendung gefallen hat, geben Sie uns bitte ein Like. Bei Ideen oder Anregungen, schreiben Sie uns gerne.

Ärgern Sie sich oft bei der Abfertigung an der Rampe? Oder haben Sie schon besonders gute Erfahrungen gemacht. Dann helfen Sie uns, die Situation an der Rampe zu verbessern. Stellen Sie uns die Daten der von Ihnen regelmäßig angefahrenen Rampen zur Verfügung. Denn die Datenbank füllt sich nicht von allein. In diesem Fall gilt: Masse macht Klasse. Je mehr Be- und Entladestellen erfasst und bewertet werden, umso besser funktioniert der gesamte Ablauf der Transportkette. Mehr Infos finden Sie hier: www.rampenguide.de

Weitere Sendungen Zur Rubrik
eurotransportTV #37 Weniger Unfälle | Zukunftstechnologien | Arbeit in der Unterwelt A happy Day of Life Trucker mit Herz für Kinder
eurotransportTV #36 Rüssel Truck Show | Reifenüberwachung per App | Zukunft zum Testen