eurotransportTV | Sendung #25

Truck-Pilot, XXL-Fracht in die USA, Oldtimer-Ausfahrt

14.05.2021

Themen der Folge #25: Warum Reinert Logistics seine Berufskraftfahrer Lkw-Piloten nennt, wieso eine Eisenbahn übers Meer und ein Kaelble durchs Nadelöhr muss – das erzählen wir in unserer 25. Sendung.

Moderne Lkw sind inzwischen rollende Computerarbeitsplätze – und die Fernfahrer der Kultserie „Auf Achse“ längst Geschichte. Doch das ist nur einer der Gründe, warum die Spedition Reinert Logistics ihre Berufskraftfahrer als Lkw-Piloten bezeichnet. Außerdem: Herkules-Job für die XXL-Experten der Schwerlastspedition Universal Transport. Sie müssen 25 Loks mit je 83 Tonnen in die USA transportieren. Da ist Nervenkitzel garantiert. Den kennen auch die Obermanns aus Mühlheim nur zu gut. Was genau bei der Sonntagsausfahrt mit den beiden Lkw-Klassikern von Kaelble und Daimler passiert ist, erfahren Sie in unserer neuen Folge von eurotransportTV.

Hier der Themenüberblick zur Sendung #25:

  • Vom Berufskraftfahrer zum Truck-Piloten. Weshalb die Firma Reinert Logistics das Berufsbild des Lkw-Fahrers schärfen will.
  • 25 Spezial-Loks für die USA. Bei diesem Schwertransport geht es nicht nur 360 Kilometer über die Straße, sondern auch 6.000 Kilometer über den großen Teich.
  • Sonntagsausflug mit Hindernissen. Generationsüberschreitende Liebe zu Lkw-Klassikern bei den Obermanns in Mülheim an der Ruhr.

eurotransportTV wird präsentiert mit freundlicher Unterstützung von: Continental, Grammer, Iveco, Knorr-Bremse, SAF-Holland, Schmitz Cargobull und Universal Transport

Wenn Ihnen die Sendung gefallen hat, geben Sie uns bitte ein Like. Bei Ideen oder Anregungen, schreiben Sie uns einfach an: eurotransportTV@etm.de.

Ihre Meinung zählt: Erfahrungen an der Rampe

Möchten auch Sie die Situation an der Rampe verbessern? Dann unterstützen Sie uns und stellen Sie uns die Daten der von Ihnen regelmäßig angefahrenen Rampen zur Verfügung. Die Datenbank füllt sich nicht von allein. In diesem Fall gilt: Masse macht Klasse. Je mehr Be- und Entladestellen erfasst und bewertet werden, umso besser funktioniert der gesamte Ablauf der Transportkette. Mehr Infos finden Sie hier.

Weitere Sendungen Zur Rubrik
eurotransportTV | Sendung #26 Corona-Lockerungen, Rampen-Ärger und Lösungen, Lkw-Oldies in der Kiesgrube eurotransportTV | Sendung #24 Azubi im V8, Airbrush-Kosten, Protest in Berlin
eurotransportTV | Sendung #23 Trailerachsen, EcoGeneration, Familientradition