eurotransportTV | Sendung #24

Azubi im V8, Airbrush-Kosten, Protest in Berlin

15.04.2021

Themen der Folge #24: Warum Azubis bei Heide Logistik mit einem Scania V8 unterwegs sind und sich auch das Sägewerk Streit einen Airbrush-Showtruck gönnt. Außerdem die Frage: Was muss eigentlich noch passieren, dass mehr Lkw-Fahrer an Protestaktionen wie der Demo im Berlin teilnehmen?

Es gibt sie noch … Die jungen Menschen, die sich seit ihren Kindheitstagen nichts sehnlicher wünschen als Lkw-Fahrer zu werden. Einer davon ist Marino Kurzeknabe. Wir begleiten den 19jährigen Azubi von Heide Logistik mit seinem außergewöhnlichen Scania V8. Ganz besonders ist auch der Iveco S-Way mit Airbrush-Lackierung vom Sägewerk Streit. Die Holzfirma nutzt den Showtruck als rollende Visitenkarte. Außerdem beleuchten wir die Hintergründe der Lkw-Demo in Berlin und sprechen mit Fahrern sowie BGL-Chef Prof. Dr. Dirk Engelhardt.

Hier der Themenüberblick zur Sendung #24:

  • Ausbildung im V8: Mario Kurzeknabe genießt den Einstieg als Berufskraftfahrer und hat seinen Traumjob gefunden.
  • Showtruck fürs Sägewerk: Airbrush-Kunst auf dem Werks-Lkw. Wir sprechen über Geld. Die Firma Streit scheut keine Kosten, um der Heimat und dem Gütertransport ein Denkmal zu setzen.
  • Nach der Demo in Berlin: Lkw-Fahrer und Spediteure gehen in Berlin für bessere Marktbedingungen auf die Straße. Wie könnten Lösungen aussehen?

eurotransportTV wird präsentiert mit freundlicher Unterstützung von: Continental, Grammer, Iveco, Knorr-Bremse, SAF-Holland, Schmitz Cargobull und Universal Transport

Wenn Ihnen die Sendung gefallen hat, empfehlen Sie uns in den Sozialen Medien weiter. Und bei Ideen oder Anregungen zur Sendung, schreiben Sie uns einfach. Die Mailadresse lautet: eurotransportTV@etm.de

Ihre Meinung zählt: Erfahrungen an der Rampe

Möchten auch Sie die Situation an der Rampe verbessern? Dann unterstützen Sie uns und stellen Sie uns die Daten der von Ihnen regelmäßig angefahrenen Rampen zur Verfügung. Die Datenbank füllt sich nicht von allein. In diesem Fall gilt: Masse macht Klasse. Je mehr Be- und Entladestellen erfasst und bewertet werden, umso besser funktioniert der gesamte Ablauf der Transportkette. Mehr Infos finden Sie hier.

Weitere Sendungen Zur Rubrik
eurotransportTV | Sendung #30 Sachsentour 2021: Oldtimer-Liebe, Leidenschaft und Lkw-Veteranen eurotransportTV | Sendung #29 ETM Fehrenkötter Praxistest, Kipper im Pott, Mitropa-Schwertransport
eurotransportTV | Sendung #28 ETM Award - Die besten Nutzfahrzeuge und Marken