Sieg der streikenden Fahrer in Gräfenhausen

Wird jetzt alles besser?

30.04.2023

Nach fünf Wochen Streik jetzt der Sieg für die Lkw-Fahrer. Sie sind am Freitagvormittag in ihre Heimatländer aufgebrochen, nachdem die Mazur-Gruppe alle ausstehenden Zahlungen überwiesen und die diversen Strafanzeigen zurückgezogen hatte. Jetzt fragt sich aber, ob die Aktion nur ein Kampf von 60 Lkw-Fahrern war, oder ob die Situation in der Transport- und Logistikbranche endlich wirklich verbessert wird.

Hört man die vielen Solidaritätsbekundungen aus der Politik, könnte man das tatsächlich glauben. Aber wie so oft könnte auch gelten: Kaum ist das Thema nicht mehr in den Medien, ist es auch schon wieder vergessen. eurotransportTV hat hier nachgehakt, im Bundesverkehrsministerium, bei der Europa-SPD und beim BGL. Wir haben die ganze Geschichte: also, reinklicken.

eurotransportTV wird präsentiert mit freundlicher Unterstützung von: Iveco, Schmitz Cargobull, Continental, Grammer, Kögel, SAF-Holland, Scania, Universal Transport und Ford Trucks.

Wenn Ihnen unser Video gefallen hat, geben Sie uns bitte ein Like. Bei Ideen oder Anregungen, schreiben Sie uns gerne.

Weitere Sendungen Zur Rubrik
Durchbruch Transportbranche atmet auf: Deutschland erlaubt HVO 100! Viel zu wenig Lkw-Stellplätze So leiden Lkw-Fahrer unter der Parkplatznot
Für schwere Jobs Joachim Fehrenkötter testet den DAF XG+ mit 530 PS