Alternative Antriebe

Hoyer setzt für die Zukunft auch auf Wasserstoff

14.01.2024

Viele, nicht nur Lkw-Fahrer, glauben nicht an eine batterieelektrische Zukunft in der Nutzfahrzeugbranche. Da stellt sich die Frage, ob vielleicht Wasserstoff der Energieträger der Zukunft sein kann?

Der Energielieferant Hoyer kann es sich natürlich nicht erlauben, einseitig eine Antriebstechnologie zu bevorzugen. Schließlich muss das Unternehmen das liefern, was seine Kunden benötigen. Deshalb stellt sich Hoyer entsprechend breit auf und baut sein Tankstellennetz auch für E-Lkw aus – blendet aber nicht aus, dass auch Wasserstoff in der Transportbranche das Rennen machen könnte. Das zeigt auch der Einstieg von Hoyer bei Paul Nutzfahrzeuge.

eurotransportTV wird präsentiert mit freundlicher Unterstützung von: Iveco, Schmitz Cargobull, Continental, Grammer, Kögel, SAF-Holland, Scania, Universal Transport und Ford Trucks.

Wenn Ihnen unser Video gefallen hat, geben Sie uns bitte ein Like. Bei Ideen oder Anregungen, schreiben Sie uns gerne.

Weitere Sendungen Zur Rubrik
Porträt Helmut Hoffmann Innenansichten eines Lkw-Restaurators und Sammlers Rheinbrücke Leverkusen Teilstück von 4000 maroden Brücken fertig
boot Düsseldorf 2024 Warum der Abtransport nach Messe-Ende schwieriger ist