eurotransportTV | Sendung 9

Spektakulärer Schwertransport, selbstloser Lebensretter, soziales Engagement

18.07.2019

Die neue Folge von eurotransportTV steckt voller Superlative. Bei uns erfahren Sie, wie ein 132 Tonnen schwerer Koloss die Strecke von Ulm zum Heilbronner Hafen überwindet; wie ein mutiger Lkw-Fahrer einen Reisebus voller Kinder vor einem schweren Unfall bewahrt – und wie sich 120 Lkw-Fahrer für die Schwächsten der Gesellschaft einsetzen. Außerdem: die wichtigsten News kompakt zusammengefasst.

Die Themen im Überblick

Schwerlast XXL: Mit einer Länge von 71 Metern und einem Gesamtgewicht von 360 Tonnen schickte das Ulmer Unternehmen Kamag Transporttechnik einen besonders imposanten Schwertransport auf den Weg. Die Ladung: ein 132 Tonnen schwerer Brammentransporter für ein Stahlwerk. eurotransportTV hat den Konvoi der Superlative auf seinem Weg begleitet.

Lebensretter: Nur die mutige Reaktion eines Lkw-Fahrers auf der A27 verhinderte den Aufprall zwischen einem Lkw und einem Reisebus mit Kindern. Nach einem Blick in den Rückspiegel zog Marvin Reichert am Stauende einer Baustelle geistesgegenwärtig seinen Truck auf die linke Spur und schützte damit den Reisebus vor einem ungebremst herannahenden rumänischen Lkw. Reicherts Lkw wurde daraufhin in die Leitplanke gedrückt. Wie die Rettungsaktion ausging und was Hilfskräfte sowie Polizei darüber denken, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Happy day of life: Wir zeigen, mit welchem großartigen Engagement sich die Kraftfahrer-Initiative "Bewegen mit Herz" im Rahmen des "Happy day of life" für die Schwächsten der Gesellschaft einsetzt. Mehr als 120 Trucker aus ganz Deutschland bereiteten sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen einen unbeschwerten Tag. Höhepunkt der Aktion war einmal mehr die Mitfahrt in einem 40-Tonner.

News: Premiere: Der Iveco S-Way löst den Stralis ab. Während der Antriebsstrang unverändert bleibt, vergrößert sich die Fahrerkabine. Künftig gehören auch ein neues Mulitfunktionslenkrad sowie eine Konnektivitäts-Box zur Ausstattung. Jubiläum I: Fehrenkötter Transport + Logistik beging den 90. Geburtstag mit rund 150 Ehrengästen in Sassenberg. Dort, wo auch die firmeneigene Sammlung an historischen Lkw zuhause ist. Jubiläum II: Mit mehr als 11.000 Besuchern feierte Herpa sein 70-jähriges Firmenjubiläum in Dietenhofen. Zu sehen gab es einige der schönsten Supertrucks als Modelle und Originale.

Wenn Ihnen die Sendung gefallen hat, empfehlen Sie uns in den Sozialen Medien weiter. Und wenn Sie Ideen oder Anregungen zur Sendung haben, schreiben Sie uns. Die Mailadresse lautet: eurotransportTV@etm.de.

eurotransportTV wird präsentiert mit freundlicher Unterstützung von: Continental, Grammer, Iveco, Knorr-Bremse und Schmitz Cargobull

Übrigens: Viele tausend aktuell offene Jobs warten auf Fachkräfte aus Logistik und Transport: http://jobs.eurotransport.de

Weitere Sendungen Zur Rubrik
eurotransportTV | Sendung 10 Special-Edition zum Truck-Grand-Prix 2019 eurotransportTV | Sendung 8 US-Trucks im Vergleich, Frauenpower im Lkw, Ladungssicherung
eurotransportTV | Sendung 7 Rettmobil, Traumjob Fahrer, DAF CF 450, Oldtimer