Alle Marken
Hier zu allen Marken des Fahrzeugtyps

Über Van Hool

Baureihen:
11

Der belgische Hersteller Van Hool betreibt wie wenige Wettbewerber noch eine echte Bus-Manufaktur, die fast alle Wünsche möglich macht.

Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass man 2014 ein neues Werk im Billiglohn-Land Mazedonien eröffnet hat, aus dem man die amerikanischen CX-Modelle und den preiswerteren EX für Europa liefert. Die EX-Baureihe wächst langsam zur Kleinfamilie an und ist mittlerweile auch als Dreiachser 17H zu bekommen, der bis zu 65 Plätze und rund 14 Kubikmeter Kofferraum bietet. Die feine TX-Baureihe mit acht Modellen in diversen Längen und Höhen wird weiterhin im Stammhaus produziert und bleibt fein aufgefächert.
 
Als einer der letzten Anbieter haben die Belgier auch den Altano mit Unterflur-cockpit im Angebot, der viel Platz und echten Doppeldeckerflair bietet. Zum Modelljahr 2017 gibt es Veränderungen im Cockpit, der Doppeldecker Astromega muss sich einer Diät für rund 400 Kilogramm unterziehen. Er ist wie auch Acron, Altano und Astronef in jeweils einer Länge auf Scania-Chassis zu bekommen und wird dann über das Vertriebsnetz der Schweden verkauft.
 
Hervorzuheben ist im ÖPNV-Bereich das modulare Exqui.City-Konzept, ein tramartiger Gelenkbus, der sogar als CNG-Hybrid und seit 2016 als rein batteriebetriebenes Modell verfügbar ist.

Busse mit Unterflurcockpit Eine Seltenheit auf dem Markt

Reisebusse mit Unterflurcockpit sind heute schon legendär zu nennen. Van Hool baut sie noch und verleiht dem Altano mit Wandlergetriebe fast schon…

Fahrbericht Junger Budget-Hipster

Zunächst für den US-Markt konzipiert, startet die Second-Line-Baureihe von Van Hool jetzt in Europa. Wir sind den dreiachsigen Reisebus EX 17H…

Alle Van Hool Videos

› Alle Videos