Übersicht Info Baureihen Tests News
Alle Marken
Hier zu allen Marken des Fahrzeugtyps

Über Van Hool

Baureihen:
11

Der belgische Bushersteller Van Hool gehört zu den klassischen Familienunternehmen der Branche. 1947 gegründet, kennzeichnet die Marke eine enorme Flexibilität, verbunden mit einer sehr hohen Fertigungstiefe.

Aufgrund des kleinen Heimatmarkts ist ein internationaler Auftritt selbstverständlich. Außerdem verschließt sich Van Hool mit langen Laufzeiten der Modelle kurzlebigen Trends. Gleichzeitig greifen die Belgier Neuentwicklungen schnell auf. Dies gilt speziell für Stadtbusse, hier gehört Van Hool stets zu den Vorreitern für alternative Antriebe. Hybridbusse, Brennstoffzellenbusse, beides kombiniert – Van Hool ist dabei. Dies gilt ebenso für BRT-Systeme, siehe etwa den extravaganten Exquicity. Bei den Reisebussen trumpft Van Hool mit der noch jungen TX-Serie auf, vorgestellt im Herbst 2011. Sie überträgt die konservative Linie der Marke in ein modernes und sehr elegantes Interieur. Das Äußere ist nach Art des Hauses gefällig-zeitlos gehalten. Sowohl bei Linien- als auch bei Reisebussen bietet Van Hool eine Vielzahl von Modellen an, beim TX zum Beispiel auch Superhochdecker mit Unterflurcockpit oder den Astronef mit einer schrägen Fensterbrüstung. Die Flexibilität der Marke führt, parallel zu rückläufigen Zahlen in West-euro-pa, zu erfolgreichen Exporten in die USA. Speziell für diesen Zweck errichtet Van Hool ein neues Werk in Mazedonien. In Mittel- und Nordeuropa will Van Hool durch eine Kooperation mit Scania wieder zulegen: Die Schweden übernehmen dreiachsige Reisebusse von Van Hool in das eigene Programm.

Busse mit Unterflurcockpit Eine Seltenheit auf dem Markt

Reisebusse mit Unterflurcockpit sind heute schon legendär zu nennen. Van Hool baut sie noch und verleiht dem Altano mit Wandlergetriebe fast schon…

Fahrbericht Junger Budget-Hipster

Zunächst für den US-Markt konzipiert, startet die Second-Line-Baureihe von Van Hool jetzt in Europa. Wir sind den dreiachsigen Reisebus EX 17H…