Van Hool Begräbnisbus

Ein Bus für die letzte Reise

Foto: Van Hool

Van Hool hat gemeinsam mit einem niederländischen Reisebusunternehmen ein Bestattungsfahrzeug auf Basis des kompakten Reisebusmodells EX11L gebaut. Zu den speziellen Ausstattungsmerkmalen gehören unter anderem ein Platz für den Sarg sowie Multimedia-Features mit deren Hilfe sich während der Fahrt dem Verstorbenen gedenken lässt.

Laut dem Bushersteller Van Hool werden anstatt der bekannten Bestattungsfahrzeuge auf Transporter- oder Pkw-Basis immer häufiger auch Reisebusse eingesetzt, um den Verstorbenen zu Begräbnisstätte zu transportieren. Das bietet den Trauernden die Möglichkeit, den Verstorbenen auf der letzten Reise zu begleiten. Gemeinsam mit dem niederländischen Reisebusunternehmen Koninklijke Beuk hat Van Hool ein entsprechendes Fahrzeug auf Basis des kürzlich in den Markt eingeführten Reisebusmodells EX11L konstruiert und gebaut. Filip Van Hool, CEO des belgischen Busherstellers, kommentiert den Begräbnisbus: "Das macht die Stärke von Van Hool aus, gemeinsam mit dem Kunden Fahrzeuge entwerfen, die auf ihre hohen Anforderungen eingehen." Maßarbeit sei die Visitenkarte des Hauses.

Platz für 26 Mitreisende und einen Sarg

An Bord des Reisebusses gibt es laut Hersteller Platz für den Verstorbenen sowie 26 Trauernde. Diese können auf mehreren Sitzen mit Tischen sowie an einem runden Tisch im hinteren Bereich Platz nehmen. Getönte Scheiben schützen die Privatsphäre der Passagiere. Der Bus kann dann beispielsweise eine Route zur Begräbnisstätte nehmen, die mit dem Leben des Verstorbenen in Verbindung steht. Währenddessen lassen sich auf drei Bildschirmen Fotos und Filme zeigen, um an den Verstorbenen zu erinnern. Auch das Abspielen von Musik ist möglich.

Der Begräbnisbus bietet noch eine Reihe weiterer spezieller Lösungen wie einen längeren und stabileren Aufzug, eine breitere Tür in der Mitte des Fahrzeugs und eine sichere Befestigung des Sargs. Diese Lösungen seien für die Begräbnisfahrt ebenso wie ein besonders ruhiger Fahrstil unbedingt nötigt, sagt Monique Beuk, Geschäftsleiterin des Reisebusunternehmens.

Basisfahrzeug in zwei Ausführungen

Das Basisfahrzeug EX11 aus der Elf-Meter-Klasse ist grundsätzlich in zwei Ausführungen zu haben. Sie werden in den Höhen 3,5 und 3,8 Meter angeboten und bieten je nach Ausführung bis zu 47 Passagieren Platz. Die Ausführungen L und H unterscheiden sich auch durch die Größe des Gepäckfachs: 4,14 Kubikmeter im Falle des EX11L und 7,2 Kubikmeter beim EX11H.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.