Schließen

DSV übernimmt Panalpina

Milliarden-Deal in der Logistik

DSV Panalpina Foto: IDS Logistik; Montage: Monika Haug

Mit dem nachgebesserten Angebot kommt der dänische Logistiker DSV beim Schweizer Wettbewerber Panalpina zum Zug.

Das zähe Ringen um den Schweizer Logistikdienstleister Panalpina hat ein Ende. Mit dem nachgebesserten Angebot über 180 Schweizer Franken (158 Euro) je Aktie kommt der dänische Wettbewerber nun doch noch zum Ziel.

Rund 4,6 Milliarden Schweizer Franken (etwa 4,1 Milliarden Euro) lässt sich DSV den Deal kosten. Der wiederum erfolgt mittels Aktientausch. DSV bietet hierfür den Aktionären 2,375 der eigenen Aktien für je einen Anteil von Panalpina an. Der Panalpina-Verwaltungsrat hat den Aktionären bereits empfohlen, das Angebot anzunehmen. Zustimmung kommt auch bereits von den Panalpina-Großaktionären. Darunter auch die Ernst Göhner Stiftung, die aktuell rund 46 Prozent der Anteile von Panalpina hält und die den ersten Vorstoß von DSV abgeschmettert hatte.

Nach Vollzug der Übernahme wäre die Stiftung mit etwa elf Prozent der vermutlich größte DSV-Aktionär. Ebenfalls zufrieden dürfte der Panalpina-Aktionär Cevian sein. Der hatte eine Änderung an der Verwaltungsrats-Spitze durchgedrückt und auf eine Umstrukturierung gedrängt. Das neue Unternehmen soll unter dem Namen DVS Panalpina firmieren. Aus dem Rennen in Sachen Fusion ist damit der dritte Logistikdienstleister im Bunde: Agility. Der war zwischenzeitlich bei Panalpina als möglicher Partner im Gespräch.

Weltweit auf Platz 4

„Ein Zusammenschluss von DSV und Panalpina stärkt unsere Position als eines der führenden globalen Logistikunternehmen“, erklärt DSV- Verwaltungsratspräsident Kurt Larsen. DSV weite den Marktanteil aus und steige mit einem kombinierten Umsatz von rund 118 Milliarden dänischen Kronen (rund 16 Milliarden Euro) sowie einer Belegschaft von rund 60.000 Mitarbeitern „von der weltweiten Nummer fünf zur Nummer vier der Branche auf“, heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Das kombinierte Unternehmen werde in mehr als 90 Ländern mit eigenen Niederlassungen vertreten sein. Größe bleibe indes einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile in der Logistik, „mit erheblichen operativen und kommerziellen Vorteilen“.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.