Schließen

Neue Spitze im Verwaltungsrat von Panalpina

Peter Ulber schmeißt hin

Peter Ulber Foto: Matthias Rathmann

Interessenkonflikt und harsche Kritik: Peter Ulber tritt bei Generalversammlung von Panalpina nicht zur Wiederwahl an.

Der aktuelle Präsident des Verwaltungsrats von Panalpina Peter Ulber tritt am 9. Mai 2019 nicht zur Wiederwahl an. Ulber, der bis Ende 2016 als CEO die Geschicke des Logistikkonzerns gelenkt hatte, zieht damit unter anderem die Konsequenzen aus der zuletzt harschen Kritik an seiner Person. Vor rund einem Monat hatte der Großaktionär Cevian den Verwaltungsrats-Chef von Panalpina massiv angegriffen. Gegenüber dem Schweizer Wirtschaftsmagazin Bilanz hatte der Cevian-Mitbegründer Lars Förberg in einem Interview Peter Ulber als untragbar bezeichnet. „Wir haben bereits an der letzten Generalversammlung gegen seine Wiederwahl gestimmt und auch gegen den Vergütungsbericht“, wird er dort zitiert. In einem sich stark ändernden Marktumfeld drohe Panalpina von Mitbewerbern abgehängt zu werden. Ulbrich habe es verpasst, Panalpina entsprechend umzustrukturieren.

Ulber ist im Stiftungsrat des größten Aktionärs

Von offizieller Seite wird hingegen auf das Thema Corporate Governance verwiesen, vor dessen Hintergrund die „aktuelle Zusammensetzung des Verwaltungsrats zu überprüfen“ sei. Hintergrund: Peter Ulber ist zugleich auch Mitglied des Stiftungsrats der Ernst-Göhner-Stiftung. Die Stiftung wiederum hält aktuell rund 46 Prozent der Aktien von Panalpina. Der Rückzug von Ulber würde damit zur Entflechtung von Verantwortlichkeiten führen. Auch das war übrigens eine der Forderungen des Aktionärs Cevian.

Peter Ulber selbst äußert sich nur zurückhaltend. Die Entscheidung sei in bestem Interesse von Panalpina und allen Anspruchsgruppen. „Den langfristigen Zielen wird mit der Wahl eines unabhängigen Präsidenten des Verwaltungsrates am besten gedient. So verbessern wir die Corporate Governance weiter. Dieser Prozess wird das Unternehmen auf seinem Weg in die Zukunft stärken“, erklärt er.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.