Schließen

Waberer’s heuert Inder an 79 indische Fahrer an Bord

Foto: Montage: Marcus Zimmer, Foto: Waberer's

Not macht erfinderisch: Der Fahrermangel spitzt sich weiter zu. Darauf reagiert der ungarische Großflottenbetreiber Waberer’s. Warum er die Fühler nach Indien ausstreckt.

„Wir werden 79 Fahrer und drei Flottenbetreiber aus Indien einstellen“, kündigte Waberer’s in einem am Dienstag verschickten Newsletter an. „In den kommenden Wochen werden wir Schulungen für unsere neuen Kollegen organisieren, um ihnen das Einleben zu erleichtern.“

Der Fahrermangel sei ein ernstes Problem für jedes Transportunternehmen in Europa, heißt es. Waberer’s unternehme ernsthafte Anstrengungen, um das Problem zu verringern. Im vergangenen Jahr gründete Waberer’s demnach eine eigene Fahrschule. Außerdem habe man bereits viele ausländische Fahrer aus den Nachbarländern eingestellt – insbesondere aus der Ukraine, Serbien und Rumänien.

Fahrer aus der Ukraine fallen kriegsbedingt aus

Aufgrund des Angriffskriegs gegen die Ukraine fallen die Fahrer von dort zumindest temporär aus – was den Engpass verschärft. Allein in Polen waren nach Angaben des dortigen Transportverbands vor Kriegsausbruch rund 100.000 ukrainische Lkw-Fahrer beschäftigt. Was den Nachwuchs im Heimatland angeht, geben sich die Verantwortlichen bei Waberer’s keinen Illusionen hin: Der westeuropäische Arbeitsmarkt sei für viele junge Ungarn oft verlockender. Deshalb müsse Waberer‘s nach neuen Wegen suchen, um die offenen Stellen zu besetzen.

Lesen Sie auch Waberer’s erzielt wieder Gewinne 111 Millionen für weiteres Wachstum



„Jetzt sind wir noch einen Schritt weiter gegangen“, teilt das Unternehmen mit, das aktuell etwa 2.800 eigene Lkw innerhalb von Europa einsetzt und rund 6.400 Mitarbeiter beschäftigt. Es gebe bereits viele positive Erfahrungen mit indischen Arbeitnehmern in ganz Europa. „Ihre Fähigkeiten und ihre Arbeitsmoral sind gut, so dass sie in vielen Bereichen willkommen sind.“

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Teaser Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.