Schließen

Rieck setzt auf E-Lkw von Renault In Berlin für Siemens unterwegs

Rieck Logistik nutzt E-Lkw Renault Trucks D E-Tech Foto: Rieck Logistik-Gruppe

Die Rieck Logistik-Gruppe setzt in Berlin den E-Lkw Renault Trucks D E-Tech exklusiv für den Kunden Siemens ein. Wie das in der Praxis mit Zuladung und Reichweite aussieht.

Rieck setzt ab sofort den Renault Trucks D E-Tech exklusiv für denKunden Siemens ein. Der Lkw mit Kofferaufbau und Hebebühne transportiert dabei hauptsächlich Produktionsmaterialien zwischen drei Siemens-Werken und dem von Rieck betriebenen Außenlager.

Reichweite des E-Lkw in der Stadt

Der Stromer kann sechs Tonnen zuladen und wird täglich rund 150 Kilometer im Stadtverkehr zurücklegen. Insgesamt hat der Lkw eine Reichweite von 200 Kilometern. Der eTruck ersetzt einen konventionellen Zwölf-Tonnen-Lkw, der vorher auf dieser Route eingesetzt wurde. Geladen werden die Akkus über Nacht auf dem Werksgelände von Siemens.

Rieck will nachhaltige Logistikprozesse

„Unser Ziel ist höchstmögliche Nachhaltigkeit bei effizienten Logistikprozessen“, sagt Philipp Strenge, geschäftsführender Gesellschafter der Rieck Logistik-Gruppe. „Entsprechend evaluieren wir kontinuierlich, welche Maßnahmen sich zum Klimaschutz sinnvoll umsetzen lassen.“ So ist die erste Photovoltaik-Anlage am Netz und weitere sind in Planung. Eine eigene E-Tankstelle sei im Bau. Der gesamte Lkw-Fuhrpark besteht derzeit aus Euro-6-Fahrzeugen. Ber Einsatz eines E-Lkw scheiterte hingegen bislang an der Praxistauglichkeit – sowohl in Bezug auf Reichweite, Zuladungsmöglichkeit und Ladeinfrastruktur als auch an den hohen Anschaffungskosten.

Rieck und Siemens ziehen an einem Strang

Ein Förderaufruf für Elektromobilität im Nutzlastbereich im vergangenen Jahr habe den Weg für das Projekt geebnet, heißt es seitens der Rieck Logistik-Gruppe. Eine Machbarkeitsstudie sowie mehrere Testtage hätten zudem wichtige Erkenntnisse zu Rahmenbedingungen und Leistungsfähigkeit im Praxisbetrieb geliefert. „Es ist großartig, dieses Projekt zusammen mit Siemens als Initiator umsetzen zu können“, erklärt Stefan Rieck, geschäftsführender Gesellschafter der Rieck Logistik-Gruppe. „Bei einem so kostenintensiven Projekt mit einer langen Vorlaufzeit spielt Vertrauen zwischen allen Beteiligten eine elementare Rolle – dafür möchten wir uns bedanken.“

Lesen Sie auch Rieck baut Standort in Berlin Neues Terminal im VGP Park
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.