Schließen

Konkurrenz für die Luftfracht

Trucksters kommt im Eiltempo aus Spanien

Lkw im Auftrag von Trucksters unterwegs Foto: Trucksters

In nur 24 Stunden: Das spanische Start-up Trucksters hat die Transportdauer auf der Route Madrid-Dortmund halbiert.

Mit dem Lkw von Madrid nach Dortmund in nur 24 Stunden, das verspricht die spanische Digitalspedition Trucksters und will damit der Luftfracht Konkurrenz machen. Normalerweise dauere die Fahrt rund 48 Stunden, heißt es seitens des Start-ups. Dieser Extra-Service in puncto Schnelligkeit sei zudem nicht nur umweltschonender sondern auch sozial verträglicher als die Luftfracht.

Digitalspedition plant wie Fluggesellschaft

Trucksters operiere dabei ähnlich wie eine Fluggesellschaft, heißt es seitens des Unternehmens. Die Digitalspedition plane mithilfe von Korridoren und sei auf diese Weise in der Lage, Lufttransportzeiten zu Bodentransportpreisen zu erreichen. Basis hierfür ist ein ausgeklügeltes System, welches auf Zwischenstationen basiert und es ermöglicht, Lkw fast unterunterbrochen fahren zu lassen. Ein Algorithmus berechnet dabei die optimale Position der Zwischenstationen ungefähr alle 4,5 Fahrstunden. Dabei wird aber nicht nur die reine Transitzeit berücksichtigt, sondern auch die Ruhezeit der Fahrer sowie die Optimierung aller Ressourcen, heißt es seitens Trucksters.

Lkw-Fahrer bilden eine Stefette

Der erste Korridor namens „Zentral“ beginnt in Madrid und führt über Belgien und die Niederlande nach Dortmund. Korridor zwei mit dem Namen „Levante“ umfasst die Strecke Valencia und Barcelona und führt ebenfalls nach Dortmund. Dass die Fracht so schnell ans Ziel gelangt, liegt an der Organisation des Transports. Denn die Lkw bilden eine Art Stafette: Jeder Fahrer fährt bis zu einer durch den Algorithmus vorgegebenen Zwischenstation, wo umgesattelt wird. Während der eine Fahrer sich wieder auf die Heimfahrt macht, setzt der nächste die Tour bis zum nächsten Übergabepunkt fort. Das ermögliche einen schnellen Transport, schone die Fahrer und erhöhe zugleich die Verkehrssicherheit, heißt es aus dem Hause Trucksters.

Lesen Sie auch Trucksters-Gründer: Luis Bardaji, Gabor Balogh und Ramon Castro Logistik-Start-up Trucksters Porsche und Springer investieren
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke, Experte für Recruiting Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.