Schließen

Heineken setzt auf E-Lkw von Einride Wenn das Bier mit E-Lkw und KI ans Ziel kommt

E-Lkw im Einsatz bei der Brauerei Heineken Foto: Heineken

Heineken elektrisiert mithilfe von Einride den Straßentransport zwischen Den Bosch (Niederlande) und dem Zentrallager in Duisburg. Wie die beiden Partner die Dekarbonisierung der Lieferkette vorantreiben.

Die Brauerei Heineken will zusammen mit Einride den Bier-Transport mittels E-Lkw organisieren. Die Fahrzeuge sind mit erneuerbarem Strom zwischen Den Bosch (Niederlande) und dem Zentrallager in Duisburg unterwegs. Wie viel CO₂-Emissionen Heineken dadurch vermeiden will.

Zweimal am Tag von Den Bosch nach Duisburg

Nach Aussage von Heineken werden täglich fünf Mercedes-Benz eActros 300 jeweils zweimal zischen Den Bosch und Duisburg pendeln. In Summe sind das je E-Fahrzeug etwa 540 Kilometer am Tag. Geladen werden die E-Lkw an beiden Standorten der Route mit erneuerbarer Energie. Laut Heineken bedeutet dies eine Reduktion der CO₂-Emissionen von rund 930 Tonnen pro Jahr. Das ist aber erst der Anfang. Bis zum Jahr 2040 will die Brauerei in der Wertschöpfungskette netto null CO₂-Emissionen erreichen, wobei die Logistik 12 Prozent des gesamten CO₂-Fußabdrucks ausmacht.

Mittels KI von Einride die E-Lkw voll ausnutzen und laden

Die erste Phase des Projekts beinhaltet die vollständige Einführung des Einride-Angebots. Dies umfasst den Einsatz von Elektro-Lkw, die mit erneuerbarer Energie betrieben werden, die Einrichtung der Ladeinfrastruktur und die Integration des KI-gesteuerten Betriebssystems Einride Saga, das das gesamte Ökosystem steuert. Die durch Saga integrierte Schnelllade-Infrastruktur, die für den Betrieb der Strecken aufgebaut wurde, basiert auf der Kempower-Ladelösung. Auf der Grundlage datengestützter Erkenntnisse wird Saga die Routen optimieren, den Energieverbrauch minimieren und die Emissionsreduzierung genau überwachen.

Lesen Sie auch Kooperation mit Einride Mars macht mobil
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2023
Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2023

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.