Schließen

Bodewig-Kommission

Die Optionen der Nutzerfinanzierung

Maut Foto: Matthias Rathmann

Das Geld zur Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur reicht vorne und hinten nicht. Doch woher neue Mittel nehmen?

Für die Bodewig-Kommission gibt es mehrere Ansätze. Sie fordert zum einen erheblich mehr Geld aus dem Bundeshaushalt, nämlich 2,7 Milliarden Euro zusätzlich im Jahr. Zum anderen kann sie sich nach dem erfolgreichen Start der Lkw-Maut vorstellen, das Modell der Nutzerfinanzierung in Deutschland weiter auszubauen. Hierfür gibt es der Kommission zufolge mehrere Optionen.

Lkw-Maut für alle Bundesstraßen

Denkbar wären demnach eine Ausweitung der Lkw-Maut auf alle Bundesstraßen. Das brächte nach einem Vorlauf von etwa drei Jahren jährlich rund 2,3 Milliarden Euro zusätzlich ein. Wird in einem zweiten Schritt die Maut auf diesem vergrößerten Netz zunächst auf Lkw ab 7,5 Tonnen und dann auf Lkw ab 3,5 Tonnen ausgeweitet, brächte das noch mal 0,6 beziehungsweise 0,4 Milliarden Euro ein.

Maut für Lkw ab 3,5 Tonnen

Doch bei den Bundesstraßen muss nicht Schluss sein. Bezieht der Gesetzgeber die Landesstraßen in die Gebührenpflicht für Lkw ein, bringt das bei Lkw über zwölf Tonnen zusätzlich 0,8 Milliarden Euro. Geht man hier auf Lkw ab 3,5 Tonnen runter, wären weitere 0,4 Milliarden Euro drin.

Pkw-Maut und Maut für Fernbusse prüfen

Und was ist mit der Pkw-Maut? Die Bodewig-Kommission nennt sie erst ganz am Schluss, ohne konkret zu werden. Es müsse sichergestellt sein, dass sie europakonform sei, auch eine Maut für Fernbusse sei zu prüfen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.