Schließen

BDI mahnt Absprachen an

Chaos an Grenzen in Europa

Der Wirtschaftsraum der EU Foto: Fotolia/beugdesign; Montage: Götz Mannchen

BDI-Präsident Dieter Kempf kritisiert die mangelnden Absprachen beim Grenzmanagement innerhalb der Europäischen Union.

Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, hat die mangelnden Absprachen beim Grenzmanagement in der EU kritisiert. Die gesamte europäische Industrie leide unter den Corona-bedingten neuen Grenzen im Binnenmarkt, sagte er im Deutschlandfunk. Dass in einer solchen Krise Nationalstaaten ihre eigenen Regeln erfänden, sei „für eine vernetzte Wirtschaft in keiner Weise hilfreich“, betonte er. „Das hätte man innereuropäisch völlig anders regeln können.“ Das gemeinsame Europa habe sich unter diesem Aspekt nicht als handlungsfähig erwiesen. Hieraus müssten Lehren gezogen werden.

Schlüsselstelle Logistik

In der Industrie sei man europaweit sehr stark in Wertschöpfungsketten eingebunden, erläuterte der BDI-Chef. Häufig sei es ein kleines Rädchen, dass zu einer Betreibsschließung führe. Eine der Schlüsselstellen sei dabei die Logistik. Kempf nannte die Lkw-Staus beim Grenzübertritt nach Polen und die Tatsache, dass Lkw-Fahrer nicht mehr aufs Fahrzeug stiegen, weil sie Angst hätten, nach einem Grenzübertritt in Quarantäne geschickt zu werden. Das Übergeben einer Ladung an ehemaligen Grenzen könne aber auch so gestaltet werden, dass sich die Fahrer überhaupt nicht begegnen müssten. „Das verteuert natürlich die Logistikketten, das ist mir sehr wohl klar“, sagte Kempf. Aber das sei in einer Krise die deutlich bessere Lösung.

Verbindlicher Fahrplan nötig

Kempf begüßte, dass sich Bund und Länder auf erste Schritte einer Öffnung der Wirtschaft in der Corona-Krise geeinigt hätten. Wichtig sei ein verbindlicher Fahrplan und dass die Zeit bis zu einem Wiedereinstieg genutzt wird. Kempf appellierte an die Unternehmen Regeln für die eigenen Arbeitnehmer und den Schutz der Kunden aufzustellen. Er habe sich von der Regierung eine deutlich verbindlichere Ansage zum Thema Mundschutz gewünscht, die ihn in jedem Geschäft erfordert hätte, sagte er. „Das hätte mir persönlich auch erspart, amüsante Blicke beim Einkaufen im Supermarkt zu ernten.“

Lesen Sie auch Alle News zu Corona im Ticker News-Ticker zu Corona Auswirkungen auf Logistik
Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.