Übersicht Info Baureihen Tests News
Alle Marken
Hier zu allen Marken des Fahrzeugtyps

Über Toyota

Baureihen:
2

Auf der Birmingham Commercial Vehicle Show Ende April 2016 hat Toyota den in zwei Ausstattungsvarianten, drei Karosserielängen und zwei Rad-ständen erhältlichen neuen Proace Transporter vorgestellt.

Komplett neu ist die Version Proace Compact, bei der es sich mit lediglich 4,60 Meter um das kürzeste Fahrzeug in seinem Segment handelt und der dennoch stattliche 4,6 Kubikmeter Ladevolumen sowie rund eine Tonne Nutzlast bietet. Die Medium-Version des 95 bis 180 PS starken Proace kommt auf 5,3 Kubikmeter Ladevolumen, die Langversion bringt es auf 6,1 Kubikmeter.
 
Ebenfalls neu ist die inzwischen achte Generation des als Single Cab, Extra Cab und Double Cab lieferbaren Pick-up Hilux. Auf der 1.525 bis 2.315 Millimeter langen Ladefläche lassen sich in der Heavy Duty-Version bis zu 1.050 Kilogramm zuladen. Die Japaner erhöhten zudem die Anhängelast des 150 PS starken Pick-ups von 2,8 auf nunmehr 3,2 Tonnen.
 
Mit den beiden weiteren Pick-up-Modellen Tacoma und Tundra ist Toyota auf dem nordamerikanischen Markt zugange. Der bis zu 236 PS starke Tacoma kann maximal 680 Kilogramm zuladen und 3,5 Tonnen an den Haken nehmen. Das mit bis zu 314 PS noch deutlich üppiger motorisierte Modell Tundra zieht sogar bis zu 4,7 Tonnen und kann bis zu 934 Kilogramm schwere Lasten transportieren.

Toyota Proace 2.0 Viel Platz in der Hütte

Toyota legt den Proace neu auf. Der Transporter ist weiterhin baugleich mit Jumpy und Expert von Citroën und Peugeot.

Toyota Proace 2.0 D 4D Kleine Überraschung

Der Hiace ist tot, es lebe der Proace. Ob es den Japanern gelungen ist, dem Transporter eine eigene Note zu verleihen, zeigt die erste Nagelprobe.

Toyota Hilux with a new turbo diesel

Toyota shows the eighth generation of the Hilux pick-up at the international commercial vehicle trade fair IAA.