Alles über Start-ups
Logistiklager Zoom
Foto: Thomas Kueppers

Plattform für Lagerflächen

Start-up ShareHouse schafft Lagerkapazitäten

ShareHouse, das Start-up des Logistikdienstleisters Imperial Logistics, bietet seit kurzem einen Online-Marktplatz für Lagerflächen.

Das eigenständig agierende Start-up bringt nach eigenen Angaben Lageranbieter auf der einen sowie Produzenten und Händler auf der anderen Seite zusammen. Die Anbieter stellen ihre Kapazitäten auf die Plattform, Produzenten und Händler ihre Gesuche für kurzfristig benötigte Flächen. ShareHouse begleite beide Seiten bis zum Vertragsabschluss. Die Zielgruppe seien vor allem kleine und mittelständische Unternehmen, die Hilfe bei der digitalen Vermarktung ihrer Lagerflächen bekommen würden. "Damit senken wir für diese Unternehmen die Hürden beim notwendigen Einstieg in ein digitales, zukunftsfähiges Geschäftsmodell", erklärt ShareHouse-Geschäftsführer Jörg Klöpper.

ShareHouse plane zudem weitere Services: Der Lageranbieter soll künftig seine Stellplatzkapazitäten virtuell über die Plattform verwalten können und Kennzahlen wie die Auslastung, Picks und den Umsatz einsehen können. Die digitale Dokumentenverwaltung, Zollabwicklung und Transporte sowie die Sendungsverfolgung stehen demnach künftig auch als Dienstleistungen zur Verfügung.

Franziska Niess

Datum

19. April 2018
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare