Traumroute Bologna-Bari

Entlang der Adria

Abenteuer Bologna-Bari Foto: Felix Jacoby 20 Bilder

Die Fahrt über knapp 700 Kilometer von Bologna nach Bari erlaubt den Blick auf prächtige Landschaften.

Berühmt ist die italienische Ostküste für ihre Urlaubsgebiete um Rimini und Riccione. Die Adria hat aber weit mehr zu bieten. Auf der Reise von Bologna nach Bari sind prächtige Landschaften und große Unterschiede zwischen dem Norden und dem Süden des Landes zu entdecken. Die Autostrada Adriatica bringt die Gegensätze zusammen. Die Strecke beginnt westlich von Bologna als Abzweig von der Autostrada del Sole, die von Mailand über Florenz und Rom nach Neapel geht. Im nördlichen Bogen führt die "Adriatica" zunächst um die Hauptstadt der Region Reggio Emilia herum. Dabei ist sie zunächst in eine kostenpflichtige Hauptstrecke und eine kostenfreie Nebenfahrbahn getrennt. Letztere bewältigt den stauträchtigen Nahverkehr, sodass man als Durchreisender in den hektischen Zeiten meist unbehelligt bleibt.

Bologna ist eine stolze und vornehme Stadt. Lange vor unserer Zeitrechnung von den Etruskern gegründet, voller historischer Raritäten und mit vielen durch Arkaden überdachten Einkaufsmeilen. Stolz ist man dort auf die älteste Universität Europas. Knapp 400.000 Menschen leben hier, Schwerindustrie und Unternehmen mit Zukunftstechnologien bieten gute Arbeitsplätze.In südöstlicher Richtung geht es weiter Richtung Meer. Die Adriatica, kurz A 14, führt parallel zur alten Römerstraße Via Emilia, heute die SS 9, die alte Städte wie Imola, Faenza, Forli und Cesena in dichtem Abstand miteinander verbindet. Hier ist die Autobahn noch großzügig ausgebaut: dreispurig mit Pannenstreifen, dazu absolut flach. Der Fluss Po hat in seiner langen Vergangenheit eine weite Ebene ausgewaschen.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Abenteuer Bologna-Bari

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FERNFAHRER Titel 6/2016
FERNFAHRER 06 / 2016
9. Mai 2016
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FERNFAHRER Titel 6/2016
FERNFAHRER 06 / 2016
9. Mai 2016
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Polizei Sind alle Polizisten Beamte? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.