Traumroute Madrid-Algeciras

Der Weg nach Afrika

Traumroute Madrid-Algeciras Foto: Felix Jacoby 21 Bilder

Sehr abwechslungsreich sind die 650 Kilometer auf dem Weg von Madrid zum Fährhafen Algeciras, von dem aus viele Schiffe zum nahen afrikanischen Kontinent ablegen.

Madrid ist ein beliebtes Ziel für Fernfahrer. Die Hauptstadt zählt 3,2 Millionen Einwohner, zusammen mit den Vororten sind es mehr als doppelt so viele. Fast ein Fünftel der spanischen Wirtschaftsleistung wird hier erbracht. Nur landet man mit dem Lastwagen meist in einem der trostlosen Industriegebiete. Es wäre aber schade, nicht einmal in der Innenstadt von Madrid gewesen zu sein.

Allerdings sollte der Lkw sicher bei einer Firma oder einem Lkw-Parkplatz (Spanisch: aparcamiento camiones) abgestellt sein. Mit Bus und Bahn geht es unkompliziert in die Stadt, selbst mit dem Taxi vergleichsweise günstig zurück. Wer den Ausflug wagt, wird belohnt mit einem unglaublich lebendigen Zentrum, spanischer Hochkultur, leckerer Gastronomie und einem legendären Fußballstadion, dem Bernabéu von Real Madrid. Allerdings ist das Klima gewöhnungsbedürftig – im Winter garstig kalt und im Hochsommer stickig und extrem heiß.

Madrilenische Gewerbewüsten werden zu weitläufigem Niemandsland

Der Platz "Puerto del Sol" markiert den zentralen Nullpunkt zahlreicher spanischer Fernstraßen. Unser Weg führt nach Süden. Es geht über riesige Schnellstraßen durch Gewerbewüsten aus Madrid hinaus. 50 Kilometer weiter ist man von einem Extrem ins andere geraten: von der brummenden Stadt in ein weitläufiges Niemandsland, Kastilien-La Mancha, die Heimat des ebenso legendären wie tragischen Ritters Don Quichote. Weiße Windmühlen neben der Straße erinnern an die Heldentaten des Edelmanns. Zur Freude der Fernfahrer gibt es in Spanien zahlreiche Straßenrestaurants mit Lkw-Parkplätzen, wo meist ein Menü für unter zehn Euro zu haben ist.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Login über DEKRA.net Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Login im DEKRA.net
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FERNFAHRER Titel 4/2016
FERNFAHRER 04 / 2016
7. März 2016
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FERNFAHRER Titel 4/2016
FERNFAHRER 04 / 2016
7. März 2016
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
FERNFAHRER ROADSHOW
FERNFAHRER „Drive Your Dream“-Show 2021 MEGA-AKTIONSPAKET mit MEGA-GEWINNCHANCE

FERNFAHRER „Drive Your Dream“-Show 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.