Schließen

Statistik

Schienengüterverkehr gleicht Verluste aus

Schienen, Gleise Foto: Fotolia

2010 hat die Schiene 355,7 Millionen Tonnen Güter transportiert. Das meldet das Statistische Bundesamt (Destatis). Der Gütertransport ist demnach im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent gestiegen, hat aber noch nicht das Niveau von 2008 erreicht, das den absoluten Höchststand markiert.

Der Binnenverkehr konnte mit einem Plus von 14,9 Prozent auf 242,1 Millionen Tonnen dennoch die Marke von 2008 knacken. Die Verkehre mit Auslandsbezug stiegen besonders stark an mit einem Wert von 17,8 Prozent. Den größten Anstieg konnten Metalle verzeichnen mit 39,4 Prozent. Metalle waren 2009 allerdings auch die größten Verlierer. Durchschnittlich legten Güter 302 Kilometer zurück, was die Transportweite leicht um knapp zwei Prozent sinken ließ. Die Transportleistung stieg hingegen um zwölf Prozent auf 107,3 Milliarden Tonnenkilometer. Der Containerverkehr wuchs um 10,6 Prozent auf insgesamt 5,6 Millionen Standardcontainer (TEU).

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.