Schließen

Duvenbeck verkauft an Investmentgesellschaft

Waterland kauft Anteilsmehrheit

Foto: Duvenbeck Gruppe

Die Investment-Gesellschaft Waterland Private Equity kauft die Anteilsmehrheit an der Bocholter Logistik-Gruppe Duvenbeck. Geschäftsführender Gesellschafter Thomas Duvenbeck wird im Zuge der Transaktion Beiratsvorsitzender.

Als "Wachstumspartnerschaft" bezeichnet der Logistikdienstleister eine Übereinkunft mit der Investment-Gesellschaft Waterland Private Equity zur Übernahme der Anteilsmehrheit an der Duvenbeck Unternehmensgruppe. Der bisherige Alleineigentümer Thomas Duvenbeck bleibt demnach dem Unternehmen als wesentlicher Gesellschafter erhalten und "begleitet die Gruppe weiterhin in allen Fragen der strategischen Entwicklung, unter anderem auch als Vorsitzender des Beirats". Die Transaktion steht noch unter dem üblichen Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung, weitere finanzielle Details werden nicht veröffentlicht.

Familienunternehmer sucht Partnerschaft mit Investmentgesellschaft

"Auf der Suche nach einem langfristigen Partner für unser Traditionsunternehmen...(hat) Waterland hat uns mit einem beeindruckenden Track-Record und einer für die gesamte Unternehmensgruppe attraktiven, zukunftsorientierten Wachstumsstrategie voll und ganz überzeugt. Mein Familienunternehmen ist in guten Händen", sagt der künftige Beiratsvorsitzender Thomas Duvenbeck.

"Uns war wichtig, dass ein neuer Gesellschafter unsere Unternehmenswerte versteht, teilt und aktiv weiterlebt. Im Austausch mit Waterland hat von Anfang an die Chemie gestimmt. Wir sind uns sicher, mit Waterland die ideale langfristige Begleitung an Bord zu haben", so Duvenbeck-Geschäftsführer Christian Schweckhorst.

Starkes Wachstum soll fortgesetzt werden

Demnach soll das starke Wachstum von Duvenbeck mit Unterstützung des neuen Mehrheitseigentümers Waterland fortgesetzt werden. Im Fokus stehen dabei ein Ausbau der Internationalisierungsstrategie, die Erweiterung von Kernkompetenzfeldern sowie der mittelfristige Einstieg in neue Kundensegmente. Als Buy-&-Build-Investor setze Waterland zudem auf regelmäßige strategische Zukäufe, um das Wachstum seiner Portfoliounternehmen nachhaltig zu beschleunigen.

"Duvenbeck verfügt über ein im Markt außerordentlich gutes Qualitätsniveau und ist durch langjährige Partnerschaften mit renommierten Kunden, innovative Konzepte und ein hohes, auf Gegenseitigkeit beruhendes Maß an Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitenden, hervorragend positioniert", erklärt Dr. Carsten Rahlfs, Managing Partner bei Waterland. "An dieser sehr soliden Basis wollen wir anknüpfen und das Erfolgskonzept von Duvenbeck Schritt für Schritt ausbauen, wodurch sowohl Kunden als auch die gesamte Unternehmensgruppe spürbar profitieren sollen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit."

6.000 Mitarbeiter bei Duvenbeck

Die Duvenbeck Unternehmensgruppe, 1932 gegründet, zählt nach eigenen Angaben mit rund 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von zuletzt rund 700 Millionen Euro "zu den führenden Anbietern von Transport und Logistiklösungen in Europa". Das Unternehmen unterhält insgesamt 33 Standorte in acht Ländern; Schwerpunkt sind Leistungen in den Bereichen Konzeption, Spedition und Kontraktlogistik. Vor allem für den Automobilbereich ist Duvenbeck stark im Cross-Docking, Sequenzierung und mit Traileryards beschäftigt, zudem ist das Unternehmen für Industriekunden und die landwirtschaftliche Fahrzeugindustrie unterwegs. Das Borcholter Unternehmen verfügt über mehr als 1.500 eigene Lkw.

Waterland verfügt nach eigenen Angaben über umfassende Erfahrung im Bereich Logistik und industrielles Outsourcing und ist etwa an der Global Transport Solutions Gruppe (4PL Anbieter mit Fokus auf Schiffersatzteile) sowie Dematra (Lager und Distribution) beteiligt. Das Unternehmen hat über Büros in den Niederlanden (Bussum), Belgien (Antwerpen), Frankreich (Paris), Deutschland (Hamburg, München), Polen (Warschau), Großbritannien (London, Manchester), Irland (Dublin), Dänemark (Kopenhagen), Spanien (Barcelona) und der Schweiz (Zürich) und verwaltet aktuell mehr als neun Milliarden Euro an Eigenkapitalmitteln.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.