Test mit Lang-Lkw steht auf der Kippe

Test mit Lang-Lkw steht auf der Kippe

Acht von 16 Bundesländern wollen gegen die Pläne der Bundesregierung protestieren, Anfang 2011 einen bundesweiten Feldversuch mit Lang-Lkw durchzuführen. Das berichtet die „Berliner Zeitung“. Die Tageszeitung beruft sich dabei auf eine vertrauliche Beschlussvorlage für die anstehende Länderverkehrsministerkonferenz.

Im Klartext heißt es in der Beschlussvorlage laut Allianz pro Schiene: „Unter Beachtung des Beschlusses der Verkehrsministerkonferenz vom 9./10. Oktober 2007 und der Tatsache, dass bereits Ergebnisse von Modellversuchen mit Lang-Lkw vorliegen und dass einige Länder die Durchführung des Feldversuchs ablehnen, bittet die Verkehrsministerkonferenz das Bundesministerium keinen weiteren Feldversuch mit Lang-Lkw durchzuführen.“ Während des Tests sind Fahrten mit mehr als 25 Meter langen Lkw auf ausgewählten Autobahnen geplant - etwa zwischen Hamburg und Wolfsburg oder Leipzig und Nürnberg. In den Innenstädten wären die bis zu 44 Tonnen schweren Laster jedoch nicht zu finden. Text: Georg Weinand Datum: 05.10.2010

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Beliebte Artikel Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 Achsen SAF-Holland Güterzug im Rheintal EU-Kommission verhängt wegen Kartell Geldbuße Deutsche Bahn muss 48 Millionen zahlen