Schließen

Studienergebnisse zur Pharmalogistik

Unerfüllte Erwartungen

Doc Morrris, Pharmalogistik, Pharma, gekühlt, Kühlung Foto: Doc Morrris, Montage: ETM

Bei Pharmaunternehmen gibt es deutliche Unterschiede in der Zufriedenheit mit den Services sogenannter 4PL- und LLP-Logistikdienstleister.

Dies zeigt die aktuelle Pharma-Management-Radar-Studie des Beratungsspezialisten Camelot Management Consultants. Zu den Studienteilnehmern zählen Führungskräfte aus 70 Prozent der weltweiten Top-20-Life-Sciences-Unternehmen. Fourth Party Logistics Provider (4PL) und Lead Logistics Provider (LLP) stehen für eine sehr umfassende Form des Outsourcings von Logistikaufgaben, die bis zum zentralen Management des gesamten Logistikprozesses von Unternehmen reicht. Oft verfügen diese Dienstleister über moderne und ausgereifte IT-Systeme, die im Kontext von Logistik 4.0 für reibungslose Logistikprozesse unerlässlich sind.

Unterschiedliche Erfahrungen

Die Studie zeigt: Rund ein Drittel der Unternehmen, die in der Vergangenheit logistische Leistungen an 4PL/LLP-Dienstleister ausgelagert haben, würden dies nicht mehr tun oder den Umfang der ausgelagerten Leistungen verringern. 40 Prozent der Studienteilnehmer dagegen möchten den Umfang dieser Dienstleistungen beibehalten oder sogar ausweiten.

Erwartungen klar definieren

Thomas Schnur, Studienleiter und Pharmalogistik-Experte bei Camelot, kommentiert die Studienergebnisse wie folgt: „Die sehr unterschiedlichen Erfahrungen der Pharmaunternehmen in der Zusammenarbeit mit 4PL/LLP-Logistikdienstleistern bedeuten vor allem: Pharmahersteller müssen ihre Erwartungen an diese Dienstleister klar definieren. Die Logistikdienstleister müssen alles dafür tun, um die sich verändernden Erwartungen, die an sie gestellt werden, auch zukünftig zu erfüllen.“

Kontrolle und Transparenz

Pharmaunternehmen erwarten von 4PL/LLP-Dienstleistern vor allem Kontrolle und volle Transparenz über die gesamte Lieferkette. Wichtige Gründe dafür sind die Einhaltung der „Good Distribution Practice (GDP)“-EU-Richtlinien, mehr temperatursensitive Produkte sowie die zunehmende Kundennachfrage nach einer Lieferverfolgung in Echtzeit. Wenn es um die Auswahl von 4PL/LLP geht, achten Pharmaunternehmen insbesondere auf ein GDP-konformes Qualitätsmanagementsystem, Expertise in Integration und Veränderungsmanagement sowie auf eine hohe Kostentransparenz.

Outsourcing-Risiken

Die Frage nach den Gründen, warum Logistik-Dienstleistungen nicht ausgelagert werden sollten, liefert ein überraschendes Ergebnis: Fast 70 Prozent der Studienteilnehmer sehen die Entwicklung einer Logistik-Strategie und die strategische Gestaltung des Supply-Chain-Netzwerks als eine Kernkompetenz an, die sie als solche nicht an Dritte vergeben möchten. Dies ist laut Studie ein Indikator für die steigende Bedeutung der Logistik in der Pharmaindustrie.

Gutes Wissen über 4PL/LLP

Im Unterschied zur Chemiebranche, in der Camelot Management Consultants vor einigen Monaten eine vergleichbare Studie durchgeführt hat, ist der Wissenstand zum Thema Outsourcing von Logistikaufgaben an 4PL/LLP in der Pharmabranche vergleichsweise hoch: 45 Prozent der Befragten (Chemie: 8 Prozent) gaben an, über einen guten Überblick bei 4PL/LLP-Services sowie die angebotenen Leistungen und Anbieter zu verfügen.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.