Schließen

Spaß am Stückgut Sieben Netzwerke auf einmal

Spedition Rüdinger Fuhrpark Foto: Thomas Kueppers

Sechs Netzwerke sind nicht genug! Die Rüdinger Spedition meldet den Eintritt in eine weitere Stückgutkooperation. Was es damit auf sich hat.

Die Rüdinger Spedition baut ihre Aktivitäten mit Stückgut weiter aus. Neben Cargoline, Online Systemlogistik, 24 plus, VTL und Sim Cargo ist das Unternehmen aus Krautheim (Hohenlohekreis) von 1. September an auch Partner der Stückgutkooperation CTL. Der Mittelständler gehört zudem der Ladungskooperation Elvis an. CTL ist somit die nunmehr siebte Mittelstands-Kooperation, mit der Rüdinger zusammenarbeitet.

Angst vor einer noch höheren Komplexität und Sendungsflut hat Geschäftsführer Roland Rüdinger nicht. Im Gegenteil. „Seit mehr als drei Jahren geben wir im Stückgut richtig Gas“, erklärt das Unternehmen in einer Mitteilung. „Mit dem Beitritt in die siebte Kooperation werden im Nahverkehr noch mehr Sendungen gebündelt und die Effizienz weiter gesteigert“, heißt es. Das wirke sich auch positiv auf die heimischen Straßen aus. „Wo einst sieben Lkw verschiedener Kooperationen unterwegs waren, übernimmt nun ein orangefarbener die Zustellung.“

Foto: Rüdinger Spedition
Rekord: 31 junge Leute starten im laufenden Ausbildungsjahr bei der Rüdinger Spedition - so viele wie noch nie.

Im Nahverkehr kommen etwa 60 der insgesamt rund 200 Rüdinger-Fahrzeuge zum Einsatz. Alle seien mit Ladebordwand, Elektro-Hubwagen und festangestellten Fahrern unterwegs. Die Abwicklung an der Be- und Entladestelle erfolge komplett papierlos.

Was das Handling der Datenströme angeht, räumt das Unternehmen ein, dass die Komplexität nicht zu unterschätzen sei. Rüdinger muss Daten an sieben Systeme mit jeweils mehr als 50 Partnern übertragen und nach sieben Handbüchern arbeiten. Doch die positiven Effekte der Bündelung rechtfertigen nach Firmenangaben diesen Aufwand.

Spezialität des Unternehmens sind XXL-Teilpartien, Kontraktlogistik – und natürlich Sammelgutverkehre. Letztere haben der Spedition voriges Jahr einen wahren Boom beschert: Der Umsatz mit Stückgut legte laut Unternehmer Roland Rüdinger um 28 Prozent zu. Und auch im ersten Quartal sei es mit einem Sendungsplus von 30 Prozent so weitergegangen, wie er im Frühjahr vor der Presse bilanzierte.

Lesen Sie auch Symposium bei Rüdinger Effizienz bei der Teilladung

Zeitgleich zum Eintritt in eine weitere Kooperation veröffentlichte das Unternehmen auch Ausbildungszahlen. 31 Nachwuchskräfte traten zum neuen Ausbildungsjahr bei der Rüdinger Spedition an, was einen Rekord markiert: Zu den 14 Fachlageristen kommen fünf angehende Berufskraftfahrer, neun Speditionskaufleute, zwei Kaufleute für Digitalisierungsmanagement und ein Student mit dualer Ausbildung.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.