Schließen

Sicherer durch Risk-Management

Vorbereitung schützt

Fotolia Foto: Fotolia

Auch sieben Wochen nach dem Lkw-Anschlag von Berlin ist das Entsetzen groß – und die Branche zieht ihre Konsequenzen daraus.

Am 19. Dezember erschoss der tunesische Islamist Anis Amri einen polnischen Lkw-Fahrer, kaperte dessen Fahrzeug und steuerte den mit Baustahl beladenen 40-Tonner in die Besuchermenge auf dem Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche. Zwölf Menschen wurden getötet, 50 verletzt. Laut der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe wurde der für den Anschlag verwendete Scania vermutlich vom Notbremsassistenten nach 80 Metern zum Stehen gebracht. Ohne das Eingreifen dieses Sicherheitssystems wären möglicherweise noch mehr Opfer zu beklagen gewesen. Genaue Erkenntnisse soll nun ein Sachverständigengutachten liefern.

Weitere Anschläge verhindern


Der Anschlag enthüllt nicht nur Versäumnisse bei der Identitätsfeststellung von Flüchtlingen und der länderübergreifenden Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden, sondern wirft auch die Frage auf, ob weitere Terroranschläge mit Lkw oder anderen Fahrzeugen drohen und wie sie sich verhindern lassen. Für die Logistikbranche ist mit den Lkw-Anschlägen von Nizza und Berlin eine völlig neue Bedrohung zu den bekannten Gefahren wie Ladungs- und Dieseldiebstahl oder das Eindringen blinder Passagiere hinzugekommen: dass ein Lkw mitsamt Fahrer gekidnappt und als Waffe eingesetzt wird.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Fotolia

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.