Schließen

Rückverlagerung befürchtet 650.000 Lkw-Fahrten zusätzlich?

Foto: Matthias Rathmann

Das Primat der Schiene wackelt: Die Schweiz wird den Güterverkehr möglicherweise völlig neu ausrichten. Was bei einer etwaigen Aufgabe des Einzelwagenverkehrs drohen würde.

Die Schweiz stellt den Einzelwagenverkehr auf der Schiene zur Disposition. Eine mögliche Einstellung dieses Transportsegments wäre mit einer gewaltigen Rückverlagerung auf die Straße verbunden. Im Raum steht eine Zahl von 650.000 Lkw-Fahrten pro Jahr. Das bliebe nicht ohne Folgen für den Modal Split: Der in der Schweiz traditionell sehr hohe Anteil der Schiene würde einbrechen – um fünf bis sechs Prozentpunkte insgesamt und allein im Binnenverkehr um bis zu 15 Prozentpunkte.

Namhafte Firmen und Verbände in dem Alpenland schlagen angesichts dieses Szenarios Alarm. Sie wollen den Einzelwagenverkehr nicht aufs Abstellgleis, sondern auf die Schnellbahntrasse befördern und fordern eine massive Stärkung des Schienengüterverkehrs in der Fläche – darunter Chemielogistik-Unternehmer Hans-Jörg Bertschi als Präsident der IG Kombinierter Verkehr oder Thierry Burkart, Zentralpräsident des Schweizer Transporteursverband Astag. „Die Schweiz hat heute und benötigt auch künftig eine starke Binnengüterverkehrslogistik“, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung sechs verschiedener Organisationen.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
Betriebsstoffliste 2023
Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2023

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.