Schließen

Personal-Rochade bei DB Cargo

Timmermans und Staszek sollen retten

Im DB Cargo-Vorstand: Pierre Timmermans (links) und Marek Staszek. Foto: Deutsche Bahn AG; Montage: Stephanie Taratetra

DB Cargo, das Sorgenkind der Deutschen Bahn, kommt nicht zur Ruhe. Pierre Timmermans folgt auf Raimund Stüer. Marek Staszek verstärkt Vorstand.

Das Intermezzo von Raimund Stüer, ehemals elf Jahre an der Spitze von TX Logistik, ist beendet. Erst am 15. März 2017 zum Vorstand Vertrieb der DB Cargo berufen, wird er nun durch Pierre Timmermans als Vorstand Vertrieb und Marketing ersetzt. Natürlich „in gegenseitigem Einvernehmen“, wie es seitens des Konzerns heißt. Neu an Bord ist zudem Marek Staszek, der als Vorstand Produktion mithelfen soll, „die größte Güterbahn Europas“ wieder auf Wachstumskurs zu bringen.

Der Aufsichtsrat von DB Cargo bestellt Pierre Timmermans ab 1. April 2019 zum Vorstand Vertrieb und Marketing. Der 57jährige Niederländer verfügt über mehr als 20 Jahre Logistikexpertise und Bahnerfahrung, gesammelt unter anderem als Vorstandsvorsitzender des tschechischen Schienengüter-Verkehrsunternehmens AWT, als CEO der Containerhafengruppe PSA International sowie als Vorstand und Leiter der Kontraktlogistik bei Frans Maas. Sein Vorgänger Raimund Stüer hat den Konzern bereits zum 30. November 2018 verlassen.

Marek Staszek ersetzt Michael Anslinger

Ihm zur Seite steht Marek Staszek. Der 49-Jährige war bislang CEO von DB Cargo Polska und rückt zum 1. Februar 2019 in den Vorstand der Muttergesellschaft auf. Er bringt 25 Jahre Erfahrung im Schienengüterverkehr mit. Der Pole war seit 2010 Mitglied im Vorstand der polnischen Landesgesellschaft von DB Cargo, zunächst als Finanzvorstand, seit 2014 als Vorstandsvorsitzender. Zuvor war Staszek unter anderem als CFO bei PCC Rail und als CEO bei PTKiGK in Rybnik tätig. „Der bisherige Produktionsvorstand Michael Anslinger wird neue Aufgaben im DB-Konzern übernehmen“, heißt es des Weiteren in der Unternehmensmitteilung.

Wie unbefriedigend es um die wirtschaftliche Situation bei DB Cargo auch weiterhin bestellt ist, wird zumindest zwischen den Zeilen offensichtlich: Alexander Doll, Vorsitzender des Aufsichtsrats, erhofft sich von den beiden Branchenkennern „mehr Wachstum in Europa“. Dr. Roland Bosch, Vorstandsvorsitzender von DB Cargo, wird diesbezüglich sogar noch etwas deutlicher: „Ich freue mich über die zügige und zukunftsweisende Neuaufstellung unseres Vorstandsteams. In dieser Konstellation werden wir DB Cargo wieder nach vorne bringen.“

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.