Schließen

Paketdienstleister

GLS steigert Umsatz und Gewinn

Foto: GLS

Der Paketdienstleister GLS hat im vergangenen Jahr seinen Umsatz von 1,68 auf 1,75 Milliarden Euro gesteigert.

Das Ergebnis kletterte laut Unternehmen um zehn Prozent von 132 auf 145 Millionen Euro. Insgesamt transportierte die GLS Gruppe 363 Millionen Pakete durch ganz Europa – ein Plus von 5,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. „Die wirtschaftlichen Bedingungen haben sich in den meisten europäischen Märkten verbessert“, sagt GLS-Chef Rico Back. Allerdings würden die Paketpreise in dem stark umkämpften Markt nach wie vor auf einem unbefriedigenden Niveau liegen. Für das Geschäftjahr 2011/2012 plane GLS Investitionen in Höhe von rund 60 Millionen Euro. Das Geld werde in den Ausbau der Netzinfrastruktur und in die gruppenweite IT-Landschaft fließen. Für das neue Geschäftsjahr geht Back europaweit von fünf Prozent Umsatzwachstum aus.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.