Schließen

Öffentlichkeitsbefragung zum eHighway Und wie stehen Sie zum Feldversuch?

Foto: Spedition Bode

In Schleswig-Holstein darf die Bevölkerung ihre Meinung zum Oberleitungs-Lkw abgeben. Die Stimmen fließen dann in die Bewertung des Feldversuchs ein.

Die Akteure des Feldversuch eHighway Schleswig-Holstein(FESH) hoffen nach eigenen Angaben auf Beteiligung an der anonymen Umfrage. Dabei geht es um die Akzeptanz des Oberleitungs-Projekts in der Bevölkerung. Interviews und ihre Auswertungen finden jährlich statt.

Gesellschaftliche Akzeptanz wichtig

Der Feldversuch eHighway wird auf der A 1 zwischen der Anschlussstelle Reinfeld und dem Autobahnkreuz Lübeck durchgeführt . Im Mittelpunkt steht eine elektrische Oberleitungsanlage für Lkw, die im Realbetrieb getestet wird.

"Da die gesellschaftliche Akzeptanz bei solchen öffentlichen Großprojekten wichtig ist, sollen während der aktiven Testphase insbesondere Beteiligte sowie betroffene Bürgerinnen und Bürger im lokalen Umfeld der eHighway-Teststrecke einbezogen werden", heißt es von Seiten des Projekts.

„Zur Teilnahme sind alle herzlich eingeladen, die zu unserer Akzeptanzforschung beitragen möchten“, sagt Prof. Dr. Rüdiger Trimpop von der Friedrich-Schiller-Universität Jena. „Es sind sowohl unterstützende als auch kritische Stimmen willkommen. Der Mehrwert liegt darin, ein möglichst vielfältiges Wahrnehmungs- und Meinungsspektrum einzufangen“, betont der Wissenschaftler.

Umfrageergebnisse fließen in die Bewertung des Feldversuchs ein

Der Fokus der Erfassung liegt auf den Einstellungen der Befragten zum eHighway-Projekt. Welche Chancen und Herausforderungen sehen sie? Welche Hoffnungen und Befürchtungen verknüpfen sie mit dieser neuen Technologie?

„Die Ergebnisse der Akzeptanzforschung finden Berücksichtigung in der abschließenden Bewertung des Feldversuchs“, sagt Trimpop. „Die Menschen haben also eine direkte Möglichkeit, ihre Sichtweise einfließen zu lassen, und die Verantwortlichen können bei Informationsdefiziten gezielt nachbessern.

Ende Februar wird die dritte Erhebungsphase abgeschlossen, daher freut sich das Projekt FESH über eine Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an der Umfrage. Die Umfrage ist auf der Homepage des Projektes unter www.ehighway-sh.de zu finden.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Teaser Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.