Schließen

Night Star Express

Leichtes Sendungsplus in 2018

Night Star Express Sprinter 2019 Bilanz 2018 Foto: Night Star Express

Mit 5,4 Millionen transportierten Sendungen verzeichnet der Nachtexpress-Dienstleister Night Star Express für das Jahr 2018 ein Ergebnis über Vorjahresniveau.

Trotz erschwerter Marktbedingungen mit steigenden Sach- und Personalkosten sei ein leichtes Sendungsplus erreicht worden. Geschäftsführer Matthias Hohmann zeigt sich laut eigenen Angaben zufrieden. Im Laufe des Jahres entstandene Sendungsverluste konnten bis zum Ende des Jahres ausgeglichen werden. „Für das laufende Geschäftsjahr rechnen wir auch wieder mit deutlich mehr Zuwachs“, sagt Hohmann. Zahlreiche Verhandlungen mit Neu- und Großkunden stünden aus.

Dabei steht laut Firmenangaben die „First Class“-Nachtexpress-Philosophie auch in diesem Jahr im Vordergrund. Investitionen in die IT und Sortiertechnik sowie die Erweiterung des europäischen Leistungsangebots seien vorgesehen. Die aktuelle Wettbewerbssituation bewertet Hohmann als positiv.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.