Schließen

Mit Dumpingpreisen umgehen

Kalkulieren in der Coronakrise

Foto: Montage: Oswin Zebrowski, Foto: Matthias Rathmann

Welcher Kilometerpreis ist auskömmlich? Kann man auch mal eine Billigfracht in Kauf nehmen? eurotransport.de gibt Antwort.

Transportdienstleister und Speditionen im Selbsteintritt sind in der Coronakrise unter Druck. Die Nachfrage ist rückläufig, und das Frachtniveau am Boden, wie zahlreiche Beispiele von fragwürdigen Ausschreibungen für Teil- und Komplettladungen im Spektrum von 40 bis 60 Cent pro Lastkilometer zeigen, die der Redaktion eurotransport.de vorliegen – sei es von Logistikkonzernen, E-Commerce-Riesen oder digitalen Speditionen.

Fahren um jeden Preis?

Nun kann man darüber schimpfen und das als unlauter oder unmoralisch geißeln. Fakt ist aber auch, dass keiner zu seinem „Glück“ gezwungen ist und viele Frachtführer diese Touren trotzdem annehmen – sei es wider besseres Wissen, aus der Not oder aus dem Umstand heraus, dass eine schlecht bezahlte Rückfahrt noch immer besser als eine Leerfahrt ist.

Und damit wären wir bei den ausschreibenden Unternehmen. Sie erklären ihre Billigfrachten meist damit, dass sie als Zubrot oder Extrafahrt für eine sonst leere Rückfahrt anzusehen sind. Das heißt, dass hier eine andere Kalkulation anzusetzen sei. So kann eine Komplettladung über 470 Kilometer für pauschal 100 Euro (!) nach gesunden Menschenverstand ja niemals auskömmlich sein.

Kostenlos für DEKRA-Mitglieder

Als registriertes Mitglied können Sie sich über dekra.net auf eurotransport.de anmelden und erhalten dann Zugriff auf alle abgeschlossenen Inhalte - und das ohne zusätzliche Kosten. Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Kostenlos für Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht?
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.