Schließen

Mehrwertdienstleistungen für Automobilkunden

Pfenning kauft Sonima-Gruppe

Pfenning Logistics Logo Schriftzug Foto: Pfenning Logistics

Die Pfenning logistics group hat zum 1. Juli 2021 Sonima erworben. Die Gruppe ist auf Logistik- und Supply-Chain-Dienstleistungen für die Fahrzeugindustrie spezialisiert.

Nach Angaben von Pfenning wird Sonima mit der Akquisition in die KMP Holding mit Sitz in Heddesheim integriert. Die Gruppe ist auf globale Logistik- und Supply-Chain-Dienstleistungen mit Schwerpunkt auf die Automobil-, Zuliefer- und Mobilitätsindustrie spezialisiert. Neben Logistikdienstleistungen gehören Services wie Teilereinigung, Umpacken, Qualitätskontrollen bis hin zur Weiterverarbeitung der Teile durch Montage von Baugruppen und CNC Bearbeitung sowie Datenmanagement, Supply Chain Beratung und Resident Engineering zum Leistungsportfolio.

Mehrwertdienstleistungen für Automotive und Zulieferer

„Sonima passt vom Dienstleistungsportfolio und als inhabergeführtes Unternehmen mit ähnlicher Kultur hervorragend zu uns. Auch wir erbringen bereits seit den 90er Jahren weitreichende Mehrwertdienstleistungen im Bereich Automotive und Zulieferindustrie, bis hin zu Montage und Karosseriebau. Diese Expertise werden wir mit Sonima nachhaltig stärken, um den Kundenanforderungen gemeinsam weiterhin effizient zu begegnen“, sagt Karl-Martin Pfenning, Inhaber und geschäftsführender Gesellschafter.

„Ich bin der festen Überzeugung, dass der Zusammenschluss mit der Pfenning logistics group sowohl unseren Auftraggebern die Sicherheit eines starken Partners als auch unseren Mitarbeiter:innen ein weiterhin attraktives Arbeitsumfeld bietet. Mit Blick auf die zukünftigen Anforderungen stellt das die optimale Lösung dar“, sagt Sonima-Gründer Niels Treiber, der als Generalbevollmächtigter die Sonima-Gruppe in projektspezifischen und vertrieblichen Aufgaben und Fragestellungen weiterhin begleiten soll.

100 Mitarbeiter in Deutschland

Sonima verfügt neben dem Hauptsitz in Göllheim (Rheinland-Pfalz) über Niederlassungen in Polen, Ungarn und Schweden. Die Gruppe erzielte in 2020 einen Umsatz von rund 30 Millionen Euro und beschäftigt rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 100 in Deutschland. Sonima wird laut Pfenning weiter eigenständig und mit eigener, etablierter Marke am Markt agieren, für Management und Belegschaft ändere sich nichts.

Insgesamt verfüge Sonima über 25.000 Quadratmeter Produktions- und Logistikfläche, auf denen Dienstleistungen für das gesamte Spektrum der Fahrzeug- und Mobilitätsindustrie erbracht werden. Das beschränkt sich nicht auf OEM und Zulieferer allein, sondern gilt auch für Hersteller von Landmaschinen, Flurförderzeugen und anderen mobilen Gerätschaften.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.