Megatrailer lösen konventionelle Trailer ab

Dachser setzt auf Volumenfahrzeuge

Foto: Dachser

Der Logistikdienstleister Dachser startet ein großes Flotten-Erneuerungsprogramm: Er tauscht 680 konventionelle Trailer in Deutschland gegen Megatrailer aus. 24 weitere europäische Länder folgen.

Mehr Volumen auf der Strecke: Der Logistikdienstleister Dachser tauscht seine konventionellen Auflieger gegen neue Megatrailer mit 20 Zentimeter zusätzlicher Innenhöhe aus. Bis 2027 will das Unternehmen nach eigenen Angaben allein in Deutschland 680 Trailer ersetzen. Auch in den anderen 24 europäischen Ländern, in denen Dachser mit seiner Business Line European Logistics vertreten ist, soll der Austausch in den kommenden Jahren starten.

Megatrailer stammen von Krone und Schmitz Cargobull

Wie Dachser gegenüber eurotransport.de mitteilt, stammen die Trailer von Krone und Schmitz Cargobull. Es handelt sich um Kofferfahrzeuge mit Heckverladung. Um die Auslastung der Auflieger weiter zu erhöhen, kann Dachser mithilfe von Ladebalken eine zweite Ebene einziehen, um dadurch auch nicht stapelbare Güter sicher zu befördern. „Limitierender Faktor ist unserer Erfahrung nach meist das Ladevolumen, nicht das Gewicht“, teilt Christian Schütz mit, Leiter des Bereichs Technik und Technischer Einkauf bei Dachser. „Mehr Laderaum bedeutet eine bessere Auslastung; beim Megatrailer sind das bis zu 18 Prozent“, sagt er. „Das ist effizient und zudem gut für die Klimabilanz, da wir uns dadurch Fahrten sparen können.“

Lesen Sie auch Folgen von Corona und Suez Wenig Umdenken bei Lieferketten

Ein Megatrailer bietet bei Doppelstockbeladung Platz für 67 Europaletten. Damit reicht er laut Dachser nahezu an einen Gliederzug mit zwei Wechselbrücken heran. Dieser bietet allerdings fünf Stellplätze mehr und kommt nach Dachser-Angaben daher weiterhin bevorzugt zum Einsatz.

Megatrailer sind besonders in der Automotive-Logistik gefragt, weil die Fahrzeuge drei Gitterboxen übereinander schultern können. In diesem Segment sind aber Planenauflieger üblich, die auch von der Seite beladen werden können und über ein Hubdach verfügen. Dachser wird die Trailer dagegen nicht für ein spezielles Segment, sondern für ein breites Spektrum an palettierter Ware innerhalb seines europäischen Stückgut-Netzwerks einsetzen. Da es sich um Kofferfahrzeuge handelt, erfolgt die Be- und Entladung übers Heck.

Tonn: Erster großer Stückgut-Logistiker mit Megatrailern

Dachser strebt beim Einsatz der Megatrailer im Sammelgut eine Vorreiterrolle an. „Wir wollen der erste große Stückgut-Logistiker in Europa sein, der Megatrailer statt Standardauflieger einsetzt“, sagt Alexander Tonn, COO Road Logistics bei Dachser. „Megatrailer sind in der Anschaffung zwar teurer, gleichen das aber im Einsatzzeitraum durch ihre größere Wirtschaftlichkeit aus“, sagt er. Bereits vor 50 Jahren habe Dachser Pionierarbeit bei der Einführung der Wechselbrücke geleistet. Sie bleibe in Sachen Laderaumeffizienz weiterhin das Maß aller Dinge.

Lesen Sie auch Dachser hält an Fahrer-Offensive fest 100 neue Fahrer-Azubis eingestellt
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.