Schließen

LogCoop treibt Internationalisierung voran

Erstes Mitglied aus Bulgarien an Bord

Lager, Spedition, Lösungen Foto: Photographee.eu - Fotolia

Die Kooperation LogCoop konnte mit S Logistics das erste Mitglied aus Bulgarien gewinnen. Seit Anfang des Jahres baut LogCoop gezielt die Aktivitäten im Ausland aus.

Auch in Zukunft soll laut LogCoop die Internationalisierung weiter vorangetrieben werden. Für die rund 120 Mitglieder der Kooperation ergebe sich daraus der Vorteil, dass sie über die Partner auch Transport- und Lageraufträge außerhalb Deutschlands abbilden können. Ziel sei, das Modell der LogCoop mit dem größten deutschen Lagernetzwerk auch im Ausland zu etablieren.

„Unsere Kooperation hat sich in Deutschland hervorragend entwickelt. Jetzt haben wir registriert, dass auch in anderen Ländern großer Bedarf nach Zusammenarbeit in den Bereichen Transport und Warehousing besteht“, erklärt Marc Possekel, Geschäftsführer der Logistikkooperation für mittelständische Unternehmen.

Zu den LogCoop-Mitgliedern mit Sitz im Ausland zählen neben S Logistics die Unternehmen Ebrex Business Solutions, Exact Logistics (beide Großbritannien), SG Spedition, Sieber Transport (beide Schweiz), Quehenberger Eastern Europe, Eurotrans Spedition (beide Österreich), Forum Eupen (Belgien) und Galambos Trans Kft. (Ungarn).

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.