Schließen

KI-Vorhersagen zu Sendungsströmen Cargocast am Start

Foto: CDW

Cargocast, Start-up der Kooperation Cargoline, prognostiziert Sendungsströme durch KI-Technologie.

Mengen- und Sendungsvorhersagen treffen und dementsprechend Kapazitäten richtig einplanen zu können - das steht auf der Wunschliste von vielen Logistikern. Den Wunsch zur Wirklichkeit gemacht hat das Digitalunternehmen Cargo Digital World (CDW), das sein Start-up Cargocast jetzt als eigenständiges Unternehmen ausgegründet hat.

Ressourcen managen: Fahrer, Fahrzeuge, Stellplätze

Mittels KI-Technologie prognostiziert Cargocast demnach Sendungsströme und -volumina mit hoher Präzision und kann somit seinen Kunden eine Vorschau für den Einsatz von Ressourcen wie Fahrer, Lagermitarbeiter, Fahrzeuge oder Stellplätze geben.

Geschäftsführer des neuen Unternehmens sind Pascal Dietrich und Simon Leontaris. „Der Transport von Stückgut ist ein hochkomplexer Prozess mit einer Reihe von Einflussfaktoren. Deshalb setzen wir Künstliche Intelligenz ein, um in Zeiten knapper Transportkapazitäten die Produktionseffizienz zu verbessern“, sagt Dietrich. Laut Simon Leontaris hat sich durch die Pandemie und die vermehrt auftauchenden Krisenszenarien die Volatilität in den Lieferketten verstärkt. Cargocast könne durch seine Technologien Veränderungen erkennen und Muster schnell adaptieren.

Sendungsprognosen für bis zu 15 Arbeitstage

Basis des Produktportfolios sind demnach Sendungsprognosen für bis zu 15 Arbeitstage; diese werden laut dem Paderborner Unternehmen derzeit bereits in 30 Stückgutdepots eingesetzt. Das Angebot umfasst aktuell einen Assistenten für die Planung von Lagerhallen-, Fahrzeug- und Personalkapazitäten; in der Pipeline ist darüber hinaus ein zentraler Control Tower, mit dem die Abwicklung von Stückgutsendungen überwacht und Maßnahmen zur Produktionsoptimierung aufgezeigt werden.

Im Rahmen seiner Entwicklung konnte das Startup laut einer Mitteilung auf die Erfahrungen von Cargo Digital World und den fachlichen Austausch mit den Beiräten Markus Schwope (Leopold Schäfer), Thomas Bauer (Honold International) und Thomas Peklo (Georg Graßl Spedition) bauen, die Zugang zu Daten und Testpartnern gewährten sowie durch betriebswirtschaftliches Know-how den Pfad zur Markreife unterstützten.

"Hervorragend für Praxisalltag"

„Die entwickelten Lösungen im Bereich Predictive Analytics sind nicht nur auf technologischem Spitzenniveau, sondern auch im Praxisalltag hervorragend nutzbar“, sagt Dr. Tim Brühn, Vorstand von Cargo Digital World. Das Unternehmen war als Entwickler digitaler Logistikdienstleistungen 2021 von der Stückgutkooperation Cargoline als Dachgesellschaft für die Start-ups gegründet wurde, die aus der Zusammenarbeit mit dem Gründungsinkubator Garage33, einem Ableger der Uni Paderborn, entstanden waren: neben Cargocast sind dies die bereits erfolgreich operierende Digitalspedition Cargoboard sowie die Vermittlungsplattform Cargonative, die Teil- und Komplettladungen sowie Laderaumkapazitäten intelligent verbindet und noch dieses Jahr starten soll.

Die Vorteile von Cargocast sind für Cargoline-Geschäftsführer Jörn Peter Struck klar. Denn die Herausforderung im Stückgutgeschäft sei, dass mitunter von einem Tag auf den anderen Tag bis zu acht Prozent Schwankungen, in einzelnen Depots zum Teil bis zu 18 Prozent, zu verzeichnen seien. Wenn die Sendungsströme allerdings vorher bekannt sind, lasse sich in der Depots entsprechend agieren, etwa bei der Personal- oder Fahrzeugplanung. Das ist mit Cargocast nun Realität geworden.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.