Schließen

Imperial steuert Lager und Versand

Neues Verpackungszentrum für Volkswagen

Foto: Imperial Logistics

Die drei Marken Audi, Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge werden erstmalig in einem Verpackungszentrum zusammen bedient. Den Betrieb der Anlage im Jade Weser Port übernimmt Imperial Logistics.

Das neue Verpackungszentrum des Volkswagen Konzerns liegt im Wilhelmshavener Jade Weser Port und wurde gestern unter Beisein von rund 200 Repräsentanten von Landesregierung und Kommunalbehörden, der Geschäftsleitung des Volkswagen Konzerns und von Imperial Logistics sowie von Servicepartnern und Wirtschaftsverbänden feierlich eröffnet.

Standort mit strategischer Bedeutung

„Die Entscheidung für den Standort Wilhelmshaven ist für den Volkswagen Konzern von strategischer Bedeutung. Der Jade Wese rPort ist der einzige Tiefwasserhafen Deutschlands. Mit dem dortigen Verpackungsstandort schaffen wir die direkte Anbindung an einen Hafen, über den der Transport unserer Teile mit den größten Schiffen der Welt möglich ist“, sagte Thomas Zernechel, Leiter Volkswagen Konzernlogistik.

Nach Angaben von Imperial als Betreiber der neuen Anlage verfügt diese über eine Hallenfläche von etwa 40.000 Quadratmetern. In dem automatisierten Verpackungszentrum sind rund 500 Imperial-Mitarbeiter beschäftigt, die den Versand von Teilen und Komponenten zu den Werken des Automobilherstellers in Übersee vorbereiten.

7.000 unterschiedliche Teile werden gelagert

An dem Standort laufen rund 7.000 unterschiedliche Teile der Marken Audi, Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge aus Werken in ganz Europa zusammen, werden gelagert, kommissioniert, verpackt und versandfertig gemacht und in Container verschickt. Ziel sind 30 Fahrzeug- und Aggregate bauende Werke in den USA, in Mexiko, Ecuador, Brasilien, Argentinien, Algerien, Südafrika, China, Indien, Malaysia und Indonesien. Pro Jahr werden voraussichtlich mehr als 11.000 40' High Cube Container (22.000 TEU) aus dem Verpackungszentrum versendet.

Neben Wilhelmshaven ist Imperial Logistics nach eigenen Angaben an zehn weiteren Standorten in Deutschland, Polen, Ungarn und Südafrika mit insgesamt 3.600 Mitarbeitern für den VW-Konzern tätig.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Leserwahl
WERKSTATT aktuell Leserwahl 19 WERKSTATT aktuell Leserwahl

Stimmen Sie ab und sichern Sie sich einen der attraktiven Preise. Teilnahmeschluss: 4. Juni 2019

Tire Fleet Day
The Tire Hier geht´s zur Anmeldung

Der Event für Hersteller, Händler und Flottenmanager

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who 2018
WiW Nutzfahrzeuge 2018 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.