Schließen
IMMER BESTENS INFORMIERT
"Für uns ist es unheimlich wichtig, schnellstmöglich über neue Entwicklungen am Markt informiert zu werden. Auf die Newsletter von Eurotransport zu verzichten, wäre gleichbedeutend mit einem Blindflug."
Kai-Jörg Bode, Geschäftsführer Spedition Bode, Reinfeld

Die wichtigsten Meldungen aus Logistik und Management – kostenlos dreimal pro Woche frei Haus – erhalten Sie hier:

Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hyperloop erobert China

Seidenstraße kommt in die Röhre

Hyperloop in China Foto: Hyperloop TT

Hyperloop Transportation Technologies (HyperloopTT) baut in Tongren in China ein Hyperloop-Transportsystem.

25.07.2018 Carsten Nallinger

Die Internationalisierung von HyperloopTT schreitet voran. Nach Abu Dhabi und der Ukraine, die als Sprungbrett für Europa dienen soll, hat der Hersteller nun ein Tochterunternehmen in China gegründet. In der Stadt Tongren in der Provinz Guizhou beginnen nun die Arbeiten an einem zehn Kilometer langen Tunnel für den gewerblichen Transport von Gütern.

Transportröhren von Hyperloop Foto: Hyperloop TT
Die Bauarbeiten am chinesischen Hyperloop beginnen noch 2018.

HyperloopTT ist für das Bereitstellen von Technologie verantwortlich sein. Der Vertragspartner, die Tongren Transportation & Tourism Investment Group, ist für die Zertifizierung, den gesetzlichen Rahmen und den Aufbau des Systems verantwortlich. Die Finanzierung erfolgt über eine öffentlich-private Partnerschaft, wobei die Hälfte der Mittel direkt aus Tongren stammt.

Hyperloop spielt eine entscheidende Rolle für die Seidenstraße

„Wir sind davon überzeugt, dass Hyperloop eine größere Rolle bei der Seidenstraße spielen wird", sagt HyperloopTT-CEO Dirk Ahlborn. China investiere jährlich mehr als 300 Milliarden US-Dollar in die Infrastruktur, um seine schnell wachsende Stadtbevölkerung zu versorgen. Hyperloop habe sich „als praktikable Lösung für dieses unmittelbare Problem“ erwiesen. Außerdem werde es „die einzigartige Topographie von Tongren erlauben, unsere verschiedenen Bauverfahren zu verfeinern“. Und Bibop Gresta Vorstandsvorsitzender von HyperloopTT ergänzt: „China ist weltweit führend in der Entwicklung von Hochgeschwindigkeitsbahnen und jetzt suchen sie nach einer effizienteren Hochgeschwindigkeitslösung im Hyperloop.

Das Projekt: DP World Cargospeed
Mit Cargospeed rast die Palette zum Ziel

Guizhou ist eine Provinz im Südwesten Chinas, in der mehr als 35 Millionen Menschen leben. Der Standort ist ein wichtiger Teil der chinesischen Initiative Wirtschaftsgürtel Seidenstraßen. Mehr als 100 Milliarden US-Dollar (etwa 86 Milliarden Euro) wurden dort in den vergangenen fünf Jahren in die Infrastruktur investiert. Als Folge daraus wurden 69 Autobahnprojekte realisiert sowie insgesamt mehr als 5.700 Kilometer an Straßen gebaut.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter