Schließen

Girteka Group will kleiner werden Portal zum Verkauf von Truck und Trailer startet

Girteka, Lkw, DAF XF, DAF Foto: Girteka

Der litauische Großflottenbetreiber Girteka kündigt Entlassungen und Umstrukturierungen an. Wen das betrifft und warum es nötig ist. Zugleich startet Portal zum Verkauf von gebrauchten Lkw und Trailern.

Girteka kündigt Entlassungen von Mitarbeitern an und will Umstrukturierungen vorantreiben. Zugleich startet der litauische Großflottenbetreiber ein Internetportal für den Verkauf von gebrauchten Nutzfahrzeugen. Was sich hinter den Ankündigungen des Unternehmens steckt.

5 bis 10 Prozent der Büro-Mitarbeiter müssen gehen

Auf einem sich ständig verändernden Logistikmarkt sei Flexibilität und Anpassungsfähigkeit gefragt. Mit Blick auf die Agilität und Kosteneffizienz seien Veränderungen nötig, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Die Rede ist dabei von der Erzielung von Skaleneffekten und der Nutzung von Synergieeffekten, um die betriebliche Effizienz steigern können. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, will Girteka nun zwischen 5 und 10 Prozent der Büromitarbeiter entlassen.

Wie es mit den Lkw-Fahrern bei Girteka weitergeht

Keine Auswirkungen soll die Umgestaltung hingegen auf die Fahrer oder Wartungsmitarbeiter haben. Denn Girteka möchte sich auf die Straßentransportdienste und das Transport-Asset-Management konzentrieren. Gleichzeitig soll mithilfe verschiedener Initiativen ein stabiler Pool von Lkw-Fahrern sichergestellt werden – gerade auch vor dem Hintergrund des Fahrermangels.

Diese strategischen Entscheidungen sind gefallen:

  • Girteka wird das Transportgeschäft zusammenlegen, um wettbewerbsfähiger und kundenorientierter zu werden.
  • Unter der Marke Thermo-Transit wird es spezielle Logistikdienste für Meeresfrüchte geben
  • Umwandlung von Shared Services und Gruppenstrukturen für mehr Genauigkeit und Effizienz

Dazu sollen in bestimmten Bereichen redundante Rollen abgebaut werden. Die Entscheidungen über die geplante Umstrukturierung und den Abbau überflüssiger Stellen werden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Konsultations- und Informationsverfahren und unter Einhaltung aller geltenden Rechtsvorschriften getroffen, heißt es.

Girteka startet Auktionsplattform Trucks Merchant

Zeitgleich geht Girteka mit der Online-Auktionsplattform Trucks Merchant an den Start. Das Angebot stammt von ClassTrucks, einer Girteka-Tochter. Diese wirbt mit einem umfangreichen Angebot an verschiedenen gebrauchten Lkw und Aufliegern, die über die Auktionsplattform erworben werden können. Auf der Plattform sei eine Auswahl führender globaler Marken verfügbar, darunter Volvo, Mercedes, MAN und DAF für Lkw sowie Schmitz Cargobull oder Krone für Auflieger. „Für alle Lkw und Anhänger sind Historie, Wartungsprotokolle, hochauflösende Innen- und Außenbilder, GPS-Tracking-Daten und Details zur bisherigen Nutzung verfügbar. Bei den Angeboten handelt es sich um Fahrzeuge neueren Datums, die zuvor im Besitz eines einzigen Eigentümers waren und regelmäßig gewartet wurden", heißt es dort wörtlich.

Lesen Sie auch Lkw von Girteka Digitalisierung für die Umwelt Girteka bremst die Lkw aus
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2023
Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2023

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.