Schließen

Geschäftsbilanz 2016

Gefco vermeldet Umsatz von 4,2 Milliarden Euro

Umsatz, Taschenrechner Foto: Erwin Wodicka

Die Gefco-Gruppe konnte ihren Umsatz im Vergleich zu 2015 um 1,3 Prozent steigern. Die solide Entwicklung des Automobilmarktes habe unter anderem dazu beigetragen.

Der Umsatz des Jahres 2016 lag laut Gefco bei rund 4,2 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abwertung und Abschreibung (EBITDA) habe sich im Vergleich zum Vorjahr um 32,1 Prozent auf einen Gesamtwert von 172,8 Millionen Euro gesteigert. Gefco führt als Hauptgrund für die gesteigerte Rentabilität die proaktive Kostenmanagementstrategie des Unternehmens an.

Im vergangenen Jahr konnte der Automobillogistiker nach eigenen Angaben neue Verträge mit Renault Nissan, VW Audi, Toyota und Talgo schließen. Dazu komme ein Exklusiv-Vertrag im Wert von acht Milliarden Euro mit der PSA-Gruppe. Ebenfalls 2016 übernahm Gefco die niederländische Spedition IJS Global.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.