Schließen

Frisches Geld für alternative Antriebe

Fördermittel auch für Umrüst-Lkw

Foto: Julian Hoffmann

Neue milliardenschwere Förderprogramme für die Transport- und Logistikbranche sind auf der Zielgeraden. Umgerüstete Lkw sollen davon genauso profitieren wie neue Elektro-Lkw.

Der Geldsegen für innovative Transport- und Logistikunternehmer lässt nicht mehr lange auf sich warten. Ein milliardenschweres neues Förderprogramm für den Erwerb von Nutzfahrzeugen mit alternativen Antrieben sowie für Hilfen in Zusammenhang mit der entsprechenden Tank- und Ladeinfrastruktur ist auf der Zielgeraden. Konkret geht es um Programme über 1,6 Milliarden Euro für Fahrzeuge sowie über etwa fünf Milliarden Euro für die Tank- und Ladeinfrastruktur (Pkw und Lkw), die aktuell zur Notifizierung bei der EU-Kommission sind. Der parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium (BMVI), Steffen Bilger (CDU), rechnet damit, dass die Förderaufrufe zeitnah im zweiten Quartal starten können – tendenziell im Juni. Sein Haus werde alle Informationen dazu rechtzeitig veröffentlichen. Nach Bekanntgabe der Förderrichtlinien im Bundesanzeiger kann das Rennen auf die Fördertöpfe dann beginnen.

Ausgleich für 80 Prozent der Mehrkosten geplant

Wichtig für die Akteure aus der Transport- und Logistikbranche zu wissen: Das BMVI fördert nicht nur den Erwerb von Neufahrzeugen, sondern explizit auch die Umrüstung auf Elektro- oder Brennstoffzellen-Lkw. Dabei sollen für beide Kategorien die gleichen Spielregeln gelten, wie BMVI-Referent Tobias Paulus, zuständig für die Strategie bei alternativen Antrieben, bei einem virtuellen Gespräch mit Branchen- und Pressevertretern erläuterte. Soll heißen: 80 Prozent der Mehrkosten gegenüber einem konventionellen Lkw sollen ausgeglichen werden – egal, ob es sich um ein Neu- oder Umrüstfahrzeug handelt.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Login über DEKRA.net Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Login im DEKRA.net
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.