Schließen

Transportwelt

Cargo Line meldet Umsatzminus

Cargo Line meldet Umsatzminus

Die Stückgutkooperation Cargo Line schließt das vergangene Geschäftsjahr mit einem Minus bei Umsatz und Sendungen. Nach Angaben des Unternehmens schrumpften die Sendungen von 10,3 Millionen auf 9,8 Millionen - ein Minus von 4,9 Prozent. Der Umsatz verringerte sich von 1,3 auf rund 1,2 Milliarden Euro - ein Minus von 9,3 Prozent. Um vier Prozent reduzierte sich zudem die Mitarbeiterzahl des Unternehmens. Ende Dezember 2009 zählte Cargo Line 6.181 Beschäftigte. Ein Plus verzeichnet die Kooperation hingegen bei den internationalen Sendungen. Hier legte die Stückgutkooperation um 4,8 Prozent zu. Auch der Transport per Night Line Europe Next Day entwickelte sich laut Unternehmen positiv. Zufriedenstellend verlaufen seien zudem die ersten drei Monate dieses Jahres. Cargo Line gewann eigenen Angaben zufolge einen weiteren Großkunden aus dem Handel hinzu. Die Kooperation mit Militzer und Münch laufe gut an.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht?
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.