Schließen

Erster Digital Logistics Award verliehen

Fraunhofer-Initiative Motion Miners gewinnt

Wingcopter, Start-up, Lieferdrohne Foto: Twitter/Wingcopter

Das Start-up Motion Miners hat sich gegen sieben weitere Finalisten durchgesetzt und den ersten Digital Logistics Award gewonnen. Auf dem zweiten Platz landete das Unternehmen Wingcopter, das eine hybride Hochgeschwindigkeitsdrohne für den Einsatz in Krisengebieten entwickelt hat (siehe Foto).

Der Preis wurde im Rahmen des "Zukunftskongress Logistik – 35. Dortmunder Gespräche" verliehen. Das Motion Miners-Team um die Gründer Sascha Kaczmarek, Sascha Feldhorst und René Grzeszick hat eine Lösung zur automatischen Aufnahme und Analyse von industriellen Arbeitsprozessen entwickelt und damit die Teilnehmer des Zukunftskongresses überzeugt. Laut dem Veranstalter, dem Digital Hub Logistics aus Dortmund, hatten sich 39 Unternehmen beworben, acht wurden zum finalen Pitch geladen.

Den zweiten Platz belegte das Start-up Wingcopter aus Darmstadt mit ihrer hybriden Hochgeschwindigkeitsdrohne, deren Einsatz für ein Hilfsprojekt in Afrika gedacht sei. Die Drohnen sollen dort laut Gründer und CEO Tom Plümmer Medikamente, Blutkonserven und Impfstoffe in entlegene Gebiete liefern.

Das Logistik-Start-up Loadfox belegte im Finale den dritten Platz. Die Münchener bieten eine sogenannte Mitfahrzentrale für Fracht. "Spediteure und Frachtführer, deren Tourenplanung bisher sehr aufwändig war, nutzen mit Begeisterung unsere webbasierte Plattform", erklärte Chief Commercial Officer (CCO) Sebastian Sorger.

Zu den Bewertungskriterien gehören laut dem Digital Hub Logistics Dortmund der Neuigkeitsgrad der Lösung, deren Markenpotenzial und der Nutzen für die Kunden. Der Duisburger Hafen Duisport, das Effizienz-Cluster Logistik Ruhr, die Deutsche Bank und das Fraunhofer Venture spendeten demnach insgesamt mehr als 25.000 Euro an Preisgeldern und Sachleistungen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.