Schließen

UPS setzt VR-Headsets zu Trainingszwecken ein

Virtual Reality bei Integrad-Schulungen

Zukunft, VSL, Digitalisierung, digital, Virtual Reality Foto: Lassedesignen - Fotolia

Der Logistikdienstleister UPS schult Fahrer von Zustellfahrzeugen mithilfe von VR-Headsets. Die 360-Grad-Sicht innerhalb des Headsets sei bis ins letzte Detail realistisch.

Die Headsets bieten laut UPS Fahrsimulationen in Städten und vermitteln den Fahrern einen Einblick ins tägliche Arbeitsleben. Die VR-Schulungen starten in den UPS-Integrad-Trainingscentern in den USA. Die neue Technologie ersetze dort die Touchscreen-Geräte. UPS betreibt nach eigenen Angaben acht Integrad-Einrichtungen in den USA und zwei in Europa. Neben der virtuellen Realität untersuche das Unternehmen auch den Einsatz der Augmented Reality (AR)-Technologie.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.