Schließen

eHighway an der A 1 bei Lübeck

Bald erste Probefahrten mit Oberleitungs-Lkw

Foto: Fotomontage:FuE-Zentrum FH Kiel

Der eHighway an der A 1 bei Lübeck ist fast fertig. Heute finden Funktionstests statt, nächste Woche ist dann der erste Probelauf mit einem Oberleitungs-Lkw.

Wie das Forschungs- und Entwicklungszentrum der Fachhochschule Kiel mitteilt, kann mit dem Abschluss der Arbeiten jetzt auch Strom durch die Oberleitungen fließen. Das Zentrum ist wissenschaftlicher Begleiter des Feldversuchs eHighway (FESH) in Schleswig-Holstein.

Funktionsprüfungen der Oberleitung

Demnach werden die Oberleitungen beider Fahrtrichtungen für die Dauer der Funktionstests zeitweilig unter Spannung gesetzt. „Wir nehmen Kurzschlussversuche sowie Isolations- und Erdungsmessungen vor und überprüfen Einzelsysteme wie die Enteisungsanlage. Sämtliche Tests werden durch Personal in der Baustelle überwacht“, sagt Projektleiter Jan Bachmann. Um die Verkehrsteilnehmer durch zeitweise auftretende Lichtbögen nicht abzulenken, würden Sichtschutzeinrichtungen eingesetzt. Die Polizei-, Feuerwehr- und Rettungsleitstellen seien über die Funktionsprüfungen informiert.

Laut dem Wissenschaftler gehen von den Arbeiten aber keine Gefahren für den Verkehr aus, die Funktionsprüfungen seien bei der Inbetriebnahme solcher Anlagen aber unerlässlich. In den letzten Wochen seien im Rahmen der Betriebsvorbereitungen zudem die mehr als 250 Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr geschult worden. „Wir sind also gut vorbereitet“, so Bachmann.

Erste Testfahrten Anfang Juni

Bei erfolgreichem Abschluss aller Funktionsprüfungen sind demnach ab dem 3. Juni erste Testfahrten mit Oberleitungs-Lkw innerhalb der Baustelle geplant. Der Abbau der Baustelle ist ab dem 17. Juni vorgesehen, damit zum Beginn der Sommerferien wieder alle Fahrspuren zur Verfügung stehen. Absehbar im September wird die in Reinfeld ansässige Spedition Bode den eigentlichen Transportbetrieb per Oberleitung aufnehmen. Bis dahin werden auf der Teststrecke verschiedene Versuchsfahrzeuge eingesetzt.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.