Schließen

Buddelplatz für Oldtimerfans

Historische Baustelle in Brandenburg

Burkhard Fromm bei der Historischen Baustelle Foto: Jürgen Hoffmann 18 Bilder

Unternehmer Burkhard Fromm gehört zu den Kapitänen der Landstraße und organisiert viele Veranstaltungen rund um alte Nutzfahrzeuge.

Einen ganzen Tag lang mit seinem Nutzfahrzeug-Oldtimer in märkischem Sand buddeln – das ist der Stoff aus dem Träume von Oldtimer-Fans gemacht sind. Und dass rund 50 Nfz-Oldtimer-Fans einmal im Jahr nahe Berlin ihre liebevoll restaurierten Fahrzeuge im Echtbetrieb testen können, ist dem Engagement von Burkhard Fromm gemeinsam mit seinen Kapitänen der Landstraße zu verdanken. Etwa 50 Akteure kommen jedes Jahr zur „Historischen Baustelle“ im märkischen Germendorf, in diesem Jahr am 18. Mai. Auch Zuschauer sind herzlich willkommen, ein Caterer kümmert sich um das leibliche Wohl, dafür haben die Veranstalter von der Interessensgemeinschaft (IG) historische Nutzfahrzeuge Berlin-Brandenburg mit dem wunderbaren Namen „Kapitäne der Landstraße“ gesorgt. „Wir wollen einfach Spaß haben“, so bringt es Burkhard Fromm auf den Punkt. Gemeinsam mit seinen Freunden stellt der Unternehmer seit rund 15 Jahren einmal jährlich die Historische Baustelle auf die Beine, aber auch gemeinsame Ausfahrten im Frühjahr und im Herbst.

Im alltäglichen Leben dagegen leitet Burkhard Fromm den gleichnamigen Fuhrbetrieb im brandenburgischen Oranienburg, nahe Berlin. Bereits im Jahr 1985 hat Fromm den Fuhrbetrieb von seinem Vater übernommen. Damals war der Betriebshof samt Werkstatt noch mitten im kleinen Ort Birkenwerder in Brandenburg ansässig, zwischen Kirche, Grundschule und Rathaus. Vor der politischen Wende war er als Spediteur in der ehemaligen DDR noch auf die Zuteilung von Dieselmarken durch den Volkseigenen Betrieb (VEB) Oranienburg angewiesen.

Zur Wende 1989 begann das Unternehmen mit vier Lastzügen, zwei Pritschenwagen und zwei Kippern, sich im gesamtdeutschen Transportgewerbe zu behaupten. Im Jahr 2003 schließlich übernahm Burkhard Fromm eine „Kran-Firma“ in Berlin. 2005 bezog der Betrieb schließlich sein neues Quartier in Oranienburg.

Im Jahr 2005 begann auch eine kleine Gruppe von Nfz-Oldtimer-Freunden mit einem Treffen im Güterverkehrszentrum (GVZ) Großbeeren. Und schnell war dann auch eine besondere Idee aus der Taufe gehoben: „Wir wollen unsere liebevoll restaurierten Fahrzeuge auch mal ausprobieren.“ Schließlich konnte Fromm den Besitzer einer nahegelegenen Sand- und Kiesgrube ausfindig machen, der sein okay für die Veranstaltung auf seinem Grund und Boden gab.

„Vormittags haben wir dort ein riesiges Loch gebuddelt. Und nachmittags wieder zu“, so fasst er das Vergnügen der Oldtimerfreunde kurz und knapp zusammen. Leider verstarb der Besitzer der Kiesgrube vor kurzem und nach einem ersten Schreck: „Oh jeh, mein Buddelplatz ist weg“, ist es Burkhard Fromm und den Kapitänen der Landstraße gelungen, einen neuen Veranstaltungsort durchzuführen. Eine alte, rekultivierte Müllkippe gleich in der Nachbarschaft der Sandgrube steht den Nfz-Liebhabern nun auch weiterhin als großer Spielplatz zur Verfügung.

Dass Burkhard Fromm wirklich Spaß an seinem ehrenamtlichen Engagement hat, ist ihm deutlich anzuhören: „Jeder hat eben wat anderes zu spielen“, berlinert er gut gelaunt – und meint damit die unterschiedlichsten historischen Nutzfahrzeuge. „Jeder bringt mit, was er so an alten Gerätschaften hat.“ Lkw, Bagger, Unimogs oder Radlader aus vergangenen Tagen gibt es dann dort zu sehen – alle dann voll funktionsfähig bei der Arbeit. „Alte Kipper werden da auf Anhänger geladen und hergebracht, oder auch alte Bagger“, berichtet Fromm, „es gibt zu essen und zu trinken und interessante Gespräche.“ Er selbst bringt in diesem Jahr einen Ifa H6 Kipper, eine H3 Zugmaschine, einen Skoda MS 25 Kipper, einen Kaelble SL 1450 Radlader und eine Walze von Hatra 1600. Burkhard Fromm hat während den Veranstaltungen schon viele erstaunte Ausrufe der Zuschauer gehört. Ein Mann erinnerte sich sogar: „Damit habe ich meinen Führerschein gemacht.“

KAPITÄNE DER LANDSTRASSE

Einmal im Monat treffen sich die Kapitäne der Landstraße im Rasthof an der Avus – der ehemaligen Berliner Renn- und Teststrecke – und bereiten ihre nächsten Veranstaltungen vor. Außer der Historischen Baustelle sind das in jedem Jahr jeweils eine Frühjahrs- und eine Herbstausfahrt mit historischen Nutzfahrzeugen.

Die Historische Baustelle findet zum nächsten Mal am 18. Mai im brandenburgischen Germendorf statt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Kapitäne der Landstrasse. Und noch mehr Termine für Freunde historischer Nutzfahrzeuge finden Sie in unserem Terminkalender.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.