Abenteuer auf Kreta

Lebendige Inselwelt

Kreta Überfahrt Foto: Felix Jacoby 21 Bilder

Die Insel Kreta markiert so ziemlich das südlichste Ende der Europäischen Union. Lastwagen bewerkstelligen dort den kompletten Gütertransport.

"Güter gehören auf die Bahn" – dieses hierzulande oft naiv genutzte Motto sorgt auf der Insel Kreta höchstens für einen Lacher, denn Schienenwege gibt es da schlichtweg keine. Hier geht gar nichts ohne Lastwagen. Und so beginnt oder endet fast jeder Transport auf diesem rund 250 Kilometer langen und zwischen 12 und 60 Kilometer breiten Stück Land am Fährhafen von Heraklion, der Hauptstadt der Insel. Jeden Morgen legen zwei Großfähren an, die im Nachtsprung Menschen, Fahrzeuge und Waren vom Festland auf die Insel bringen. Obwohl in Heraklion nur rund ein Drittel der gut 600.000 Bewohner lebt, schafft es die kleine Stadt, zweimal am Tag ein ansehnliches Verkehrschaos auf die Räder zu stellen.

Das liegt an den vielen schmalen Straßen, die sich zwischen archäologischen Ausgrabungen und einer kilometerlangen Stadtmauer aus dem vorletzten Jahrtausend sowie dichtester Besiedlung hindurch zwängen. Und da, wo eine Fahrbahn mal breiter ist, machen sie die Kreter mit wildem Parken in der ersten, zweiten und dritten Spur einfach selber wieder schmal.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Kreta Überfahrt

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 03 2017 Titel
FERNFAHRER 03 / 2017
6. Februar 2017
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 03 2017 Titel
FERNFAHRER 03 / 2017
6. Februar 2017
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.