Partnerschaft von Schenker und Teleroute wächst Zoom

Transportwelt: Schenker stärkt Teleroute

DB Schenker Logistics und die Frachtenbörse Teleroute haben ihre langfristige Zusammenarbeit ausgeweitet. Die neue Vereinbarung erstreckt sich nach Angaben der Bahn-Tochter auf alle EU-Staaten und bringt Teleroute bis zu 1,2 Millionen zusätzliche Frachtangebote. Das Transportmanagementsystem von DB Schenker Logistics im europäischen Landverkehr ist dabei direkt mit der Frachtenbörse verbunden. Dadurch können die Disponenten die Verteilung der Frachten beschleunigen und menschliche Übertragungsfehler reduzieren. DB Schenker Logistics bekennt sich eigenen Angaben zufolge zum Teleroute-Konzept „Sicherer Marktplatz“ und hat die dafür notwendigen Zertifikate und Qualifikationen bezüglich Zuverlässigkeit und Sicherheit hinterlegt. Außerdem habe Schenker den Verhaltenskodex von Teleroute unterschrieben. Dabei handele es ich um eine Vereinbarung über das Verhalten auf der Frachten- und Laderaumbörse.

Datum

29. September 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.